Mit einem Klick zu unseren Partnern

Blockspieltag in Blickweiler

G-Jugend
Saison 2017/18
Pflichtfreundschaftsrunde
2. Spieltag 02.09.2017

 

 

Ergebnisse:

SV Rohrbach – FC Niederwürzbach 1:1
SV Rohrbach – SC Blieskastel-Lautzkirchen 2:0
SV Rohrbach – SF Reinheim 2 7:0
SV Rohrbach – FC Erfweiler-Ehlingen 5:0

 

Nach 14 Tagen ohne Spieltag ging es für uns nach Blickweiler, um uns gegen die Mannschaften aus Niederwürzbach, Blieskastel, Reinheim und Erfweiler-Ehlingen zu messen. Leider mussten wir auf Noah Guckel verzichten, der krank zu Hause blieb. Gute Besserung Noah und komm bald wieder.

G blickweiler 2017 bb3

 

Wir trafen in unserem ersten Spiel auf die Kicker aus Niederwürzbach. Diese waren gleichzeitig unser schwerster Gegner an diesem Tag und wir erzielten ein 1:1. Wir hatten das ganze Spiel eigentlich unter Kontrolle und führten nach einem Tor von Fynn verdient. Die einzige Gefahr wurde durch die weiten Abschläge des Torwartes hervorgerufen. Aber diese hatte die Abwehr mit Dario, Lennart und Hagen im Griff. Der Ausgleich resultierte aus einem Freistoß. Jedoch waren sich Zuschauer (auch die aus Niederwürzbach) und ich einig, dass es kein Tor war und Hagen den Torschuss über die Latte gelenkt hat. Problem für diese Geschichte waren die Stangentore, die solche Situationen erst verursachen. Aus Fairnessgründen und um Diskussionen aus dem Weg zu gehen, stimmten wir dem Treffer zu. Die Recken haben sich nicht verunsichern lassen und stark weitergemacht und wären fast noch als Sieger vom Platz gegangen.

 

Mit dem SC Blieskastel-Lautzkirchen ging es gegen einen Angstgegner der letzten Saison. Angstgegner? Was ist das! Die Grün-Weißen legten los wie die Feuerwehr und erkämpften und  erspielten sich Chance um Chance. Zwei dieser Chancen wurden von Lennart und Fynn verwertet. Den Sieg erarbeiteten sich die Jungs mit Einsatz- und Kampfeswillen, wobei die spielerischen Elemente nicht zu kurz kamen.

g blickweiler 2017 bb1 Die SF Reinheim 2, mit denen wir vor 2 Wochen schon einmal die Klingen kreuzten und mit 2:1 knapp die Oberhand behielten, war unser dritter Gegner. Auch hier gingen die grünen Teufel direkt drauf und setzten die meist größeren Gegenspieler unter Druck und erspielten sich viele gute Torchancen. Das schönste an diesem Spiel war, das bei unserem Dario endlich der Knoten geplatzt ist und das noch mit dem 1:0 - Ball erkämpft, den ein oder anderen Gegenspieler ausgetanzt und zum guten Schluss souverän über den Torwart gelupft.  Am Ende siegten wir verdient mit 3 Toren von Dario, 3 Toren von Fynn und einem Tor von Lennart.

 

Im letzten Spiel des Tages bei Sonnenschein hieß unser Gegner Erfweiler-Ehlingen. Die Knappen nahmen den Schwung aus dem Spiel gegen Reinheim mit und setzten die Erfweiler mächtig unter Druck. Am Anfang wehrte sich vor allen der Torwart des Gegners, der mit tollen Paraden sein Team im Spiel hielt. Jedoch am Ende behielten wir die Oberhand und siegten mit 5:0 (3 Tore von Fynn und 2 Tore von Lennart). Die spielerische Note freute mich riesig. Den Ball erkämpfen, passen, freilaufen, etc. In diesem Spiel versuchten die Jungs unseren Jüngsten in Szene zu setzen, damit Mehmet auch sein erstes Tor erzielen könnte. Leider klappte es heute noch nicht.

 

g blickweiler 2017 bb5Im Anschluss bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde und ein Wassereis und pünktlich danach öffnete der Himmel die Schleusen und wir mussten lange warten, bis wir ans Auto konnten. Wie beim letzten Spieltag ein alles in allem super Spieltag.

 

Wir als Trainer sind sehr zufrieden und man merkt den Jungs an, dass das regelmäßige Training fruchtet.

 

Hagen im Tor wie immer eine Bank, Lennart und Dario in der Abwehr ebenfalls sicher und zudem torgefärlich. Mehmet im Mittelfeld rackert und kämpft und er zeigt den Großen immer mehr, wo der Hammer hängt. Fynn unser Goalgetter zweikampfstark, spielerisch stark und ein linkes Füßchen „WOW“.

 

Bald werden wir noch von anderen Spielern verstärkt, womit jeder Mal eine verdiente Verschnaufpause bekommt und alle weiterhin Gas geben müssen.

 

Wir Trainer freuen uns auf das nächste Training und den nächsten Spieltag.

 

Eine kleine Anmerkung von mir am Schluss: Ich finde es schade, wenn Vereine, die eine G-Jugend haben, keine richtigen Tore besitzen und sich mit Stangentore behelfen. Ich weiß, dass das von Verbandsseite genehmigt ist, aber als Fußballer will ich doch das Runde nicht nur ins Eckige, sondern auch ins Netz schießen. Ich habe es leider schon öfters erlebt (als Zuschauer und jetzt als Trainer), dass diese Stangentore immer zu Diskussionen und Stress führen.

 

Kader: Hagen Celim, Lennart Celim, Fynn Wendel, Dario Schmelzer und Mehmet Atsal.

g blickweiler 2017 bb8

 

Tore: 
Lennart Celim 4
Fynn Wendel 8
Dario Schmelzer 3

 

Autor: Peter Celim
Fotos: Marijana Schmelzer

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....