Mit einem Klick zu unseren Partnern

1.Blockspieltag in Reinheim

G-Jugend
Saison 2017/18
Pflichtfreundschaftsrunde
1. Spieltag 19.8.2017

 

Ergebnisse:

SV Rohrbach – SG Viktoria St. Ingbert 1:0
SV Rohrbach – SF Reinheim II 2:1
SV Rohrbach – TuS Ommersheim 3:0
SV Rohrbach – SV St. Ingbert 3:0

 

Es wurde Zeit, dass die fussballfreie Zeit vorbei ist und unsere Jungs in grün und weiß waren heiß aufs Toreschießen.  Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir mit unserer neu zusammengestellten G-Jugend nach Reinheim.

 

Unser erster Gegner war auch gleich ein alter Bekannter: die SG Viktoria St. Ingbert. Wir begannen mit Hagen im Tor, Lennart und Noah in der Verteidigung und Mehmet und Dario im Angriff. Von Beginn an übernahmen wir das Kommando und erspielten uns mehrere Chancen. Leider klappte es nicht, eine davon zu verwerten. Vor allem Dario klebte das Pech an den Schuhen. Er erkämpfte sich ein ums andere Mal den Ball und scheiterte leider immer wieder knapp.

 

Das erlösende 1:0 erzielte dann unser Abwehrchef Lennart. Er schnappte sich den Ball kurz vor unserem eigenen Tor umkurvte noch zwei Viktorianer, sprintete Richtung gegnerisches Tor und schloss überlegt in die linke Ecke ab. Im Anschluss ließen er, Mehmet und Dario noch ein paar Chancen liegen. Loben muss man die Abwehr Lennart, Noah und Torwart Hagen. Wenn es gefährlich wurde, waren sie da. Im zweiten Spiel gegen die SF Reinheim 2 stieß dann auch Fynn Wendel zu uns dazu. Auch hier legten wir los wie die Feuerwehr und wieder klappte es erstmal nicht mit dem Toreschießen. Erlöst wurden wir durch Fynn, der nach seiner Einwechslung, seine zweite Chance überlegt nutzte.

 

Danach wurden die Gastgeber stärker und erspielten sich auch einige Einschussmöglichkeiten. Wir verteidigten überlegt und engagiert und hielten lange die Null, aber einmal kam Reinheim durch und erzielte den verdienten Ausgleich. Das Gegentor war für unsere Jungs eine Initialzündung und sie spielten wieder mutig nach vorne und Fynn markierte das Siegtor, was am Schluss durch die Mehrzahl an Chancen auch verdient war.

 

Unser dritter Gegner war die TuS Ommersheim. In diesem Spiel hatten wir die gesamte Spielzeit den Gegner im Griff und erzielten drei Tore durch Lennart (2x) und Fynn.

 

Im letzten Spiel hieß der Gegner SV St. Ingbert. Auch hier zeigten unsere Jungs, wer das Spiel gewinnen will. Es gab Chancen auf beiden Seiten und es machte Spaß, zuzusehen wie die Kinder spielten. Das Eis brach dann Fynn. Er zwang mit einer scharfen Hereingabe einen Gegner zu einem Eigentor. Sein zweites Tor war auch gleich das schönste des Tages. Ein präziser Abschlag von Hagen nahm Fynn gekonnt mit dem Rücken zum Tor an, drehte sich und schloss  ins Eck ab. Er rundete den Tag mit seinem fünften Tor ab.

 

Trainer und Fans waren rundum glücklich und zufrieden mit den Jungs am Schluss. Alle Jungs haben super gespielt und zu unserem Erfolg beigetragen. Herausheben möchte ich drei unserer Jungs, ohne die Leistung der anderen zu schmählern, nämlich Mehmet, Dario und Noah.

 

Dario erarbeitete sich viele Chance, half in der Defensive und zeigte Auge für den Mitspieler. Bald wird er sein erstes Tor für uns erzielen, da bin ich mir sicher. Noah zeigte in der Abwehr neben Lennart eine tolle Leistung. Kaum ein Spieler kam an ihm vorbei und mit der Zeit traute er sich auch nach vorne und versuchte sein Glück. Weiter so Noah. Mehmet, unser Jüngster, zeigt immer weniger Respekt vor den Großen. Er kämpft und spielt und weiß, wo das Tor steht. Mit ihm werden wir noch viel Spaß haben,

 

Kader: Hagen Celim, Lennart Celim, Noah Guckel, Fynn Wendel, Dario Schmelzer und Mehmet Atsal.

 

 

Tore:
Lennart Celim 3
Fynn Wendel 5
Eigentor 1

 

Autor: Peter Celim

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....