Mit einem Klick zu unseren Partnern

DJK Bexbach - SV Rohrbach  4:5  (3:3)

E2-Jugend 
Saison 2016/2017
Gruppe Untere
8. Spieltag  26.11.2016 

 

Im letzten Spiel vor der Winterpause mußte unser 2007 er Jahrgang in Bexbach ran. Der Gegner hatte im Vorfeld durch gute Ergebnisse überzeugt und unsere Mannschaft war gewarnt. Bexbach legte dann in den ersten 10 Minuten der Partie auch los wie die „Feuerwehr“. Unser Team war noch nicht wach und versuchte immer wieder mit Einzelaktionen gegen den körperlich überlegenen und forsch auftretenden Gegner zu bestehen. Das ging gründlich schief.

 

Bereits nach 10 Minuten führte Bexbach überraschend mit 3:0. Mit etwas Pech wären sogar noch 2 Tore mehr möglich gewesen. Unserer hervorragend aufgelegter Torwart Konstantin Remmlinger verhinderte jedoch Schlimmeres.

 

Was die Mannschaft jedoch schon im Viktoria Spiel nach Rückstand auszeichnete war auch jetzt die Kampfbereitschaft. Sie gab nicht auf, was bei 0:3 durchaus möglich gewesen wäre. Man besann sich nun auf seine Stärken. Ist ein Gegner körperlich überlegen, muß man den schnellsten Spieler auf dem Platz einsetzen: den Ball! Immer wenn der Ball gut durch die Reihen gepasst wurde, bekam der Gegner massive Probleme.

 

 

Durch einen schönen Durchbruch von Colin Schmidt nach Vorarbeit von Hannes Strack, einen Weitschußtreffer von Hannes Strack nach Vorlage von Joshua Wolf, sowie einen tollen Freistoß von Sithart Pakiyanathan glichen wir bis zur Pause zum 3 : 3 aus. Das Spiel war wieder offen.

 

In der zweiten Halfzeit war unser Team dann besser. Leider spielten wir die sich bietenden Konter nicht konsequent zu Ende. Dem 4:3 durch Timo Linn im Anschluß an einen Eckball, lies der Gegner 7 Minuten vor dem Ende das 4:4 folgen.

 

Das Spiel war nun ausgeglichen. Mehrmals rettete den Gegner die Latte und der Torwart gegen unsere Sturmreihe. Aber auch Konstantin Remmlinger mit seiner Abwehr hatten immer wieder enge Situationen zu überstehen. 1 Minute vor Schluss eroberte sich Colin Schmidt aus der eigenen Hälfte raus den Ball. Sein sauberer Pass zu Joshua Wolf auf halblinks kam prima an und unser Joshi versenkte eiskalt zum 5:4 für uns.

 

Ein etwas glücklicher Sieg der technisch besseren Mannschaft gegen den körperlich überlegenen Gegner. Sicher war das nicht unser bestes Spiel. Die Moral der Mannschaft nach 0:3 überzeugte jedoch auf ganzer Linie. Damit haben die Jungs die „Herbstmeisterschaft“ errungen. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Kader: Konstantin Remmlinger,  Damian Zimowski, Timo Linn,  Emirhan Cura, Colin Schmidt, Sithart Pakiyanathan, Joshua Wolf, Laurens Withum, Hannes Strack

 

Tore:
Joshua Wolf                 1
Colin Schmidt               1
Timo Linn                     1
Sithart Pakiyanathan    1
Hannes Strack             1 

                                                    

 

Autor: Thomas Linn

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....