Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach - FV Biesingen Ii   8:0 (5:0)

3.Mannschaft  
Saison 2016/2017
Kreisliga B Homburg
12. Spieltag 23.10.2016

 

Der 12. Spieltag in der Kreisliga B Homburg stand an und unsere Mannschaft empfing die Reserve des FV Biesingen. Der Gegner ist bzw. war einen Tabellenplatz und einen Punkt hinter unserer Reserve, man dachte also, dass es ein schwieriges Spiel werden würde. Außerdem übernahm Kai Eisler zum 3. Male in dieser Spielzeit den Platz des Trainers ein, da Trainer Björn Junker aus privaten Gründen verhindert war.

 

Rohrbach 3 begann wie in den letzten beiden Partien hervorragend, von Beginn an waren alle hellwach und nahmen das Heft in die Hand. Schon in der 3. Minute kam Sascha Lambrecht zu einer dicken Großchance und donnerte den Ball an die Latte. 5 Minuten später hatte Hussain Karimi die nächste Chance unsere Mannschaft in Front zu bringen. Ehe dann Christoph Kellmeyer von einer Vorlage von Karimi die Kugel in der 11ten Minute in die Maschen droschte. In der 17. Minute gelang dann auch Sascha Lambrecht das Tor und es stand 2:0.

 

Beim 3:0 spielte Josef Hampp einen genialen Pass auf Christoph Kellmeyer, der den Ball an Lambrecht weitergab und der Ihn dann hinter die Torlinie setzte. In der 42. Spielminute verwandelte Sacha Lambrecht einen Foulelfmeter und machte daher mit einem lupenreinen Hattrick das 4:0. Unmittelbar vor der Halbzeitpause machte Josef Hampp seinen ersten Treffer beim ersten Spiel in der Dritten Mannschaft. Habzeitstand 5:0 für SV Rohrbach III.

 

Nach der Spielpause kam Fabian Czeska für Eric Herrmann, der zur 2. Mannschaft beordert wurde. Auch der FV Biesingen kam verändert auf den Platz zurück, bei den Gästen musste ein Spieler verletzt in der Kabine bleiben und da sie keine Ersatzspieler hatten, spielten diese nur noch zu Zehnt weiter. In der 60. Minute wechselte Co-Trainer Eisler erneut und es kam Calo Grado für Sascha Lambrecht. Fünf Minuten später machte Josef Hampp seinen zweiten Treffer, nun stand es 6:0 für die Hausherren.

 

Nach 68 gespielten Minuten durfte auch Hussain Karim vom Platz uns für ihn kam Dennis Krämer. 10 Minuten danach machte auch Calo das 7:0. Bei Stande von 7:0 kam dann Mario Steinmann für Jakob Hampp, kurz darauf schlug Hampp Josef wieder zu und markierte mit seinem 3. Treffer das 8:0. Weitere Wechsel waren Becker, Mattias für Müler, Thomas und Eisler, Kai wechselte sich für Kellmeyer, Christoph ein. Wenig später pfiff der junge Schiedsrichter aus St. Ingbert die Partie ab. 

 

Fazit: Alle Spieler gaben das Beste von Beginn an und wurde mit diesem hohen Sieg belohnt. Bestes Spiel der Saison, so sollte es weitergehen. Geschlossene sehr gute Mannschaftsleistung. Weitere Belohnung, Platz 4 in der Liga.

 

Nächste Woche kommt der SF Reinheim, Reinheim gewann ihre letzte Partie gegen Heckendalheim mit 15:1 und es wird wohl ein spannendes Spiel werden.

 

Kader: Julian Wottke, Eric Herrmann, Christoph Kellmeyer, Marco Peters, Thomas Müller, Dennis Krämer, Nicolas Bucher, Kai Eisler, Marc Zintel, Sascha Lambrecht, Simon Schreck, Fabian Czeska, Jakob Hampp©, Hussain Karimi, Calogero Grado, Josef Hampp, Mario Steinmann

 

Tore:
1:0 Kellmeyer (11.)
2:0, 3:0, 4:0 Lambrecht (17., 28., 42.)
5:0, 6:0, 8:0 Josef Hampp (45., 65., 82.)
7:0 Grado (78.)

 


Autor: mmü

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....