Mit einem Klick zu unseren Partnern

SG Hassel II - SV Rohrbach 6:1 (1:1)

3. Mannschaft
Saison 2016/2017
Kreisliga B Homburg
7.Spieltag 18.09.2016

 

Derbytime für unsere 3. Mannschaft. Mit 4 Spielern, die Ihre Schuhe in früherer Zeit auf dem Eisenberg geschnürt hatten war die Vorgabe für ein Derby selbstredend. In einer eher schwachen ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften gegenseitig.

 

Unsere Reserve fand nie richtig in Ihr Spiel, Abspielfehler gefühlt  im Bereich über 60 %, taten Ihr Übriges hinzu. Durch einen Ballverlust in der 17. Minute konterte die SGund erzielte das 1:0.

 

Statt sich auf Ballsicherung zu besinnen, um Ruhe ins eigene Spiel zu bekommen, wurde mit langen Bällen agiert. Eine nicht sattelfeste Innenverteidigung der SG Hassel konnte so nicht überwunden werden. Ein Beispiel wie es gehen konnte… 3-4 kurze Pässe und Calogero Grado stand in aussichtsreicher Position vor dem Tor. Daraus resultierte auch der Eckball, der vom starken Hassler Torhüter entschärft wurde. Neuer Anlauf über links, Christoph Kellmeyer frei gespielt und dieser trocken, flach in die rechte Torecke. 1:1 nur 10 min nach dem Rückstand.

 

Wer aber glaubt der Ausgleich hätte Auftrieb gegeben, den muss ich enttäuschen.

 

In der 41. Minute vergab Spielertrainer Björn Junker kläglich einen Konter wo er alleine von rechts auf den Torhüter zulief und links am Tor vorbei schoß. Die oben benannten “ Fehler “ wurden in der HZ angesprochen, Marc Mörschel und Matze Becker für Pascal Simon und Eric Herrmann, die beide zur 2. Mannschaft berufen wurden und vorher eine gute Leistung zeigten, eingewechselt.

 

Keine 5 min waren in der 2. HZ gespielt ging Hassel durch einen Sonntagsschuß erneut in Führung. Individuelle Fehler, Unaufmerksamkeiten und die fehlende Bereitschaft den “ Meter “ mehr zu machen brachten das Endergebnis von 6:1 zustande.

 

Ich als Verantwortlicher möchte hier deutlich ausdrücken, ich werde keinem Spieler der 3. Mannschaft in puncto Trainingsbereitschaft irgendetwas vorwerfen. Lediglich die Art und Weise wie Sonntags von manchen Spielern agiert wird, bringt mich zu dem Schluß daß es ohne die Richtige Einstellung nicht funktionieren kann.

 

Sascha Lambrecht stellt sich wiederum in den Dienst der Mannschaft und geht nach der Verletzung unseres Torhüters  Julian Wottke, dem ich auf diesem Wege Gute Besserung wünsche, zwischen die Pfosten.

Darüber sollte sich jeder einzelne Gedanken machen

 

Kader:  Julian Wottke, Sebastian Ikas, Kai Eisler ©, Pascal Simon, Jakob Hampp, Julian Backes, Calogero Grado, Sascha Lambrecht, Matthias Becker, Christoph Kellmeyer, Björn Junker, Fabian Czeska, Maximilian Hugo, Jens Jung, Marc Mörschel, Mario Steinmann, Marc Zintel

 

Tore:
1:0 SG Hassel (17.)
1:1 Kellmeyer Christoph (27.)
2:1 SG Hassel (50.)
3:1 SG Hassel (59.)
4:1 SG Hassel (71.)
5:1 SG Hassel (79.)
6:1 SG Hassel (82.)

 

Autor: bju

                                  

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....