Mit einem Klick zu unseren Partnern

SG Ommersheim/Erfweiler - SV Rohrbach 1:3 (1:1)

2.Mannschaft 
Saison 2016/2017
Bezirksliga Homburg
4.Spieltag  27.08.2016

 

Bereits am vergangenen Samstag ging es für unsere Zweite nach Erfweiler-Ehlingen. Dort erwartete uns bei hochsommerlichen Temperaturen eine bis in die Haarspitzen motivierte Heimmannschaft, die sich nach dem Spiel gerne auf dem heimischen Dorffest über drei Punkte gefreut hätte.

 

Während dies in den Vorjahren gegen Heckendalheim und Walsheim auch gelang, nahm sich unsere Zweite vor, diese Serie zu beenden. So übernahmen wir auch von Beginn an das Kommando, wobei die Feldüberlegenheit zunächst zu keinen größeren Chancen führte. In der 30. Minute war es dann jedoch Christian David, der mit einem abgefälschten Fernschuss die 1:0 Führung durch den gut postierten Sven Pfeifer einleitete.

 

In der Folge sahen die Zuschauer eine Partie auf Augenhöhe, wobei auch unser Schlussmann Sebastian Pültz erstmals eingreifen musste. Kurz vor der Halbzeitpause gelang der SG dann sogar der überraschende, aber nicht unverdiente Ausgleich.

 

In der Halbzeit um Abkühlung bemüht, wurde unserer jungen Mannschaft bewusst, dass Ommersheim heute zu schlagen ist. Dennoch geriet man kurz nach Wiederbeginn unter Druck, als die SG durch Standards gefährlich wurde. Während dieser Druckphase gelang es uns jedoch, einmal blitzsauber nach vorn umzuschalten. Aus 16 Metern ließ sich Marius Neu dann nicht zweimal bitten und schob überlegt zum 2:1 in der 49. Minute ein. Beflügelt vom Führungstreffer, übernahmen nun wir nochmal das Kommando, was nach schöner Kombination mit dem 3:1 durch Christian David belohnt wurde.

 

In der Folge ergaben sich auf beiden Chancen noch Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben, wobei mit fortschreitender Spieldauer beide Teams unter den grenzwertigen Bedingungen zu leiden hatten. Hier gilt es zu erwähnen, dass die gesamte Mannschaft von Nummer 1-15 während des Spiels nicht mit dem Wetter und dem staubigen Hartplatz haderte, sondern ihr bestmögliches gab. Herauszuheben ist hierbei Felix Lang, der unermüdlich marschierte und 90 Minuten lang wichtige Zweikämpfe für sich entschied.

 

Letztlich kann man von einem verdienten Auswärtssieg unserer jungen Elf sprechen, die nach dem Spiel gegen einen sehr fairen Gegner verdientermaßen ein Konzert der Extraklasse auf dem Dorffest in Erfweiler genießen konnte.

 

Kader SVR:
Pültz, Tuttolomondo, Schmitz, Bosslett, Stoll, Clohs, Lang, Hussong, Manderscheid, Pfeifer, David, Neu, Hampp, Herrmann, Abel, F.

 

Tore:
Pfeifer
Neu
David

 

Autor: fsc

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....