Mit einem Klick zu unseren Partnern

FC Bierbach - SV Rohrbach 3:4 (1:3)

2. Mannschaft  Saison 2016/2017
Bezirksliga Homburg
1.Spieltag  07.08.2016

 

Der Saisonauftakt in Bierbach startete zunächst mit einem Schockmoment. Carsten Abel verletzte sich nach nur elf Minuten und musste vom Feld. Unsere junge Mannschaft ließ sich davon jedoch nicht aus der Bahn werfen und blieb fokussiert, was in der 16. Minute belohnt wurde, als man die Bierbacher zu einem Eigentor zwang. Nur vier Minuten später war es dann Gerrit Stoll, der allgemein einen Sahnetag erwischte und nach schönem Antritt zum 0:2 traf. In der Folge bemühte sich der Gegner weiterhin um einen organisierten Spielaufbau, dennoch fand man trotz Vorteilen in Sachen Ballbesitz kein rechtes Mittel um größere Gefahr auszustrahlen.

 

Die Schockstarre der Bierbacher hielt an, was Christian David mit einem schönen Zuspiel auf Sven Pfeifer ausnutzte. Der ließ nichts anbrennen und schob zum 0:3 ein. Man konnte spüren, dass sowohl der Gegner selbst, als auch die Zuschauer durchaus verwundert waren. Mit einem 0:3 nach 30 Minuten hatte wohl niemand gerechnet. In den Folgeminuten sah man ein ausgeglichenes Spiel, in dem Giuseppe Tuttolomondo nach einem schönen Linksschuss gar auf 0:4 hätte erhöhen können. Stattdessen wartete in Minute 45 der nächste Rückschlag auf die Rohrbacher Jungs. Der bis dahin super agierende Janik Saglam knickte im Mittelkreis um und musste ebenfalls verletzt raus. Der Schiedsrichter setzte die Partie fort und Bierbach startete mit der Schlussoffensive der 1. Halbzeit. Nach Gewusel im Strafraum entschied der Unparteiische auf Strafstoß, eine durchaus umstrittene Entscheidung. Den fälligen Elfer schob Stephan Keil souverän ein und verkürzte so auf 1:3.

 

Mit dem Vorsatz weiter auf das vierte Tor zu spielen, ging unsere 2. Mannschaft zurück aufs Feld. Dort trugen die Bierbacher nun wütende Angriffe vor und scheiterten immer wieder am sehr gut aufgelegten Sebastian Pültz oder am Aluminium. Extrem wichtig für unsere junges Team war, dass man dieser Druckphase 20 Minuten standhalten konnte. Dann gelang den Bierbachern zwar der Anschlusstreffer zum 2:3, dennoch merkten auch wir, dass wir durch schnelles Umschaltspiel nach vorn gefährlich blieben. So gewann unser Innenverteiderpaar Schmitz/Bosslett immer wieder wichtige Zweikämpfe und suchten den agilen Jeff Haldy. In der 77. Minute fanden wir dann den schnellen Weg nach vorn. Sven Pfeifer vollendete mit seinem 2. Treffer zum 2:4.

 

Im Anschluss änderte sich wenig. Bierbach drückt, wir kontern. Zu erwähnen ist hierbei, dass Christian David auch in den Schlussminuten großen Kampfgeist bewies und immer wieder in der Defensive aushalf. So hielten wir den Bierbachern bis zur Schlussminute stand, in der sie zwar nochmals auf 3:4 verkürzten, damit aber lediglich Ergebniskorrektur betrieben.

 

Resümierend lässt sich sagen, dass man nach der enttäuschenden Generalprobe in Fechingen eine bis in die Haarspitzen motivierte Mannschaft sah, die phasenweise schon richtig ordentlich agierte. Die Effektivität der ersten 30 Minuten ermöglichte so einen Auswärtssieg beim haushohen Favoriten in Bierbach möglich. Im Spielbericht noch nicht erwähnt, fiel außerdem Felix Lang auf, der mit einer bemerkenswerten Energieleistung 90 Minuten ackerte. Einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen gingen zwar nicht spurlos an uns vorbei, dennoch ließen wir uns dadurch nicht aus dem Spiel bringen, was gerade in den Druckphasen der 2. Halbzeit wichtig war. Die Bierbacher zeigten in der 2. Halbzeit, dass sie nicht zu Unrecht als Favorit gehandelt werden. In Bierbach werden voraussichtlich nicht viele direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt punkten, weshalb uns diese drei Punkte besonders nützen.

 

Nun geht es schon nächsten Freitag in Rohrbach weiter: Dort empfangen wir die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II, gegen die wir nochmals alles in die Waagschale werfen müssen, um zu punkten. Unseren Verletzten wünschen wir eine schnelle Genesung.

 

Kader:
Pültz, Tuttolomondo, Schmitz, Bosslett, Stoll, Herrmann, Hussong, Lang, Saglam, Abel, C., Pfeifer, David, Manderscheid, Hampp, Abel, F., Haldy,

 

Tore:
0:1 Eigentor
0:2 Stoll
0:3 Pfeifer
1:3 Bierbach
2:3 Bierbach
2:4 Pfeifer
3:4 Bierbach

 

Autor: fsc
Eingestellt: 10.08.2016

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....