Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach - SVG Bebelsheim-Wittersheim 2:2 (1:1)

2. Mannschaft Saison 2015/2016
Kreisliga A Höcherberg

26. Spieltag 24.04.2016

 

In der vergangenen Woche in Jägersburg, das für mich beste Saisonspiel und eine Woche später, das für mich schlechteste Saisonspiel; das hätte ich persönlich nach einer guten Trainingswoche nicht erwartet,  die Spieler wohl selbst auch nicht.

2M bebelsheim 2016 3

Gründe hierfür zu suchen sind müßig; trotzdem hat die Mannschaft immer noch einen Punkt Vorsprung, ist Tabellenführer und kann ihr großes Saisonziel immer noch aus eigener Kraft erreichen.

 

Das Spiel endete mit einem Eklat.

2M bebelsheim 2016 4

 

Mit Bebelsheim-Wittersheim stellte sich auf dem gut bespielbaren Rasenplatz in Rohrbach eine Mannschaft aus dem Tabellenmittelfeld vor, die unserer Mannschaft von Anfang an, insbesondere kämpferisch und läuferisch Paroli bot.

Das größte Manko während des gesamten Spieles waren bei fast allen Spielern der einheimischen Mannschaft die falschen Entscheidungen dahingehend z.B.

- vor dem Tor direkt abzuschließen oder den Ball anzunehmen
- direkt zu flanken, den Ball am Gegner vorbeilegen oder nochmal zu passen und sich anspielen zu     lassen  
- alleine zu gehen oder abzuspielen
- den Ball als Abwehrspieler mit dem Kopf zu klären oder ihn doch zuerst aufkommen zu lassen und vieles mehr…..

 

Durch zwei Kontertore geriet man jeweils in Rückstand und konnte jedoch postwendend ausgleichen. Aufgrund einer Großchance von Bebelsheim kurz vor Schluss, die von Torhüter S. Pültz glänzend vereitelt wurde, konnte man mit dem Unentschieden noch zufrieden sein.

2M bebelsheim 2016 5 

Dazu kam noch, dass der Schiedsrichter auch nicht seinen besten Tag hatte, als dieser der Rohrbacher Mannschaft, meiner Ansicht nach, zwei reguläre Tore nicht anerkannte.

 

Eigentlich war es ein faires Spiel. Unmittelbar nach dem  Spielende, als der Schiedsrichter die Spieler zum Sportgruß in den Mittelkreis bat, kam es in diesem Bereich zu Rudelbildung, Disputen und aggressivem Verhalten.

Hierbei ohrfeigte ein namentlich bekannter Spieler von Bebelsheim zuerst Johannes Haßler und schlug anschließend unseren Spieler Hendrik Schmelzer, der sich daran überhaupt nicht beteiligt hatte, mit einem gezielten Faustschlag, gegen die rechte Gesichtshälfte zu Boden, woraufhin dieser bewusstlos liegen blieb.

2M bebelsheim 2016 6 

Gottseidank kam dieser schnell wieder zu Bewusstsein. Er musste in das St. Ingberter Krankenhaus gebracht werden. Die genaue Diagnose steht noch nicht fest. Vorerst wurde eine Gehirnerschütterung diagnostiziert.

 

Die Lage konnte von dem schnellstens erschienenen einheimischen Ordnungsdienst in den Griff bekommen werden.  Am nächsten Wochenende spielt die Mannschaft in Beeden, wo ich mir ganz sicher bin, dass man diese schlechte Mannschaftsleistung revidieren will.

 

Tore:
0:1 Bebelsheim
1:1 M. Neu
1:2 Bebelsheim
2:2 M. Neu

 

Kader SVR: Pültz, Peters, Bosslet, Lang F. ,Pfeifer,  Neu, Manderscheid, Kellmeyer, Schmitz, Sailer, Saglam, Hampp, Lang D., Schmelzer, Backes, Hassler

2M bebelsheim 2016 2 

Kader Gegner: K. A.
Zuschauer: K. A.
Schiedsrichter: K. A.
Autor: rpf
Fotos: svr/wkl

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....