Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach - FSV Jägersburg III 2:1 (1:1)

2. Mannschaft Kreisliga A Höcherberg   Saison 2015/2016
10. Spieltag 11.10.2015   Meisterschaftsspiel

 

In einem packenden Spitzenspiel auf, für diese Spielklasse, hohem Niveau gewann die Zweite des SV Rohrbach letztendlich verdient mit 2:1 und ist nun punktgleich mit ihrem heutigen Gegner und befindet sich als Dritter der Tabelle in "Lauerstellung" einen Punkt hinter dem Tabellenersten.

 

Rohrbach, ohne fünf Stammkräfte angetreten, die durch Aufbauspieler der ersten Mannschaft ersetzt werden konnten, präsentierte sich in guter Spiellaune und agierte von Anfang bis zum Schluss selbstbewusst und motiviert. Der Gegner aus Jägersburg, zu recht in der Tabelle ganz oben, verlangte unseren Jungs alles ab. Gerade diese Spiele bringen unsere jungen Spieler nach vorne. Man merkt im Training und Spiel eindeutig, dass man solche Spiele öfters bestreiten möchte, was allerdings geballt nur eine Klasse oder sogar zwei Klassen höher in diesem Maße der Fall ist.

 

Dies soll nicht hochnäsig, überzogen bzw. größenwahnsinnig klingen, aber ich habe das Gefühl, dass dies in den nächsten Jahren hier im Zweitmannschaftsbereich in Rohrbach, wenn man bedenkt, wie viele junge Spieler in den nächsten Jahren in den Aktivenbereich "nachrücken", möglich ist.

 

Zurzeit ist es leider so, dass gerade die Stammkräfte der zweiten Mannschaft, die bereits längere Zeit der Mannschaft zugehören, körperliche Probleme bekommen haben, da sie nun seit drei Monaten in der Intensität trainiert werden, auch jederzeit in der ersten Mannschaft eingesetzt werden zu können.

 

Da eine solche Intensität in den vergangenen Jahren aus verschiedenen Gründen nicht vorhanden war, musste ich mit solchen Folgen rechnen und sie einkalkulieren. Die betroffenen Jungs waren sehr fair und loyal, dass sie mir die Verletzungen und körperlichen Probleme nicht verheimlichten und man entsprechend darauf reagieren konnte. Das findet man nicht oft und zeigt mir, dass die Spieler mir vertrauen und meinen Tat annehmen. Die körperlichen Probleme werden in ein - zwei Monaten nicht mehr bestehen. Langjährige Fehler macht man nicht so schnell wieder gut.

 

Zum Spiel:
Jägersburg ging nach 25 Minuten durch einen unhaltbaren Schuss in die untere rechte Ecke in Führung. Rohrbach spielte anschließend gekonnt auf die richtige Situation und wurde noch vor der Halbzeit belohnt, als Sven Pfeifer kaltschnäuzig einen Rückpass zum gegnerischen Torwart erlief, den Ball an diesem vorbeilegte und aus spitzem Winkel versenkte.

 

In der Halbzeit wurde die Mannschaft für ihre Spielweise gelobt und darauf eingestellt, weiter den spielstarken und laufstarken Gegner zu beschäftigen und wie immer in "engen Spielen" auf die richtige Spielsituation zu spielen.

In der 65. Minute war es dann soweit, als sich Christian David am rechten Strafraumeck durchsetzte, auf den zweiten Pfosten flankte, wo sich Felix Lang "hochschraubte" und den Kopfball in die lange Ecke zum 2:1 versenkte. Was folgt war der einzige Kritikpunkt von mir an diesem Tag. Mehrere erfolgsversprechende Konter wurden nicht richtig zu Ende gespielt. Im entscheidenden Moment wurde nicht die richtige Entscheidung getroffen.

Aber ich habe schon einmal geschrieben "es ist immer gut noch Luft nach oben zu haben". Mit Sicherheit liegt dies an der gerade für diese Situation wichtige Erfahrung, die der Großteil unserer Mannschaft altersbedingt noch nicht haben kann. Zum kameradschaftlichen Zustand der Mannschaft kann ich nur unseren Erstmannschaftspieler Michael Grünbeck zitieren, der dieses Spiel als Aufbau nutzte. Er kam nach dem Spiel zu mir und meinte: "Hat richtig Spaß gemacht Rü. Ist ne geile Truppe".

Recht hat er.

 

Tore:
0:1 Jägersburg
1:1 S. Pfeifer
2:1 F. Lang

 

Kader SVR: Pültz, Herrmann, Schmitz, Bauer, Boßlet, Sailer, Grünbeck, Clohs, David, Pfeifer, Lang, Müller, Hassler, Neu, Schmelzer, Saglam, Schmitt

 

Zuschauer 50
Schiedsrichter: K.A.
Autor: rpf

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....