Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach - SV Schwarzenbach 8:2 (4:0)

2. Mannschaft Kreisliga A Höcherberg   Saison 2015/2016 
6. Spieltag 13.09.2015    Meisterschaftsspiel

 

Wie man auf eine Niederlage im vergangenen Spiel reagiert, zeigte die Rohrbacher Zweite eindrucksvoll in ihrem Heimspiel gegen Schwarzenbach und siegte, auch in dieser Höhe, verdient mit 8:2. Bei konsequenter Chancenauswertung hätte es für den Gegner ein Debakel geben können, was jedoch nicht unbedingt sein muss. So wie die Mannschaft zur Zeit agiert, trainiert und miteinander umgeht ist es genau richtig. Mit einer gewissen Lockerheit kommt man einfach besser durch eine Saison, wie ständig bei 100 Prozent sein zu wollen.

 

Insbesondere die Ersatzspieler verhalten sich vorbildlich. Aufgrund des großen, engagierten Kaders tut es mir jeden Sonntag in der Seele weh, bei sechs Auswechselspieler und der Regel nur vier einwechseln zu dürfen, zwei Jungs komplett auf der Bank zu lassen. Als ich Hendrik Schmelzer und Fabian Czeska, die es am Sonntag "traf", darauf nach meiner vierten Aus/Einwechslung ansprach, erhielt ich die Antwort: "kein Thema, wir freuen uns auf die nächsten Trainingswochen"; was soll man noch mehr dazu sagen.

 

Was abzusehen ist und was immer weiter von den beiden Aktiventrainern vorangetrieben wird ist, dass der Zusammenhalt und das sportlich und kameradschaftliche Miteinanderumgehen zwischen erster und zweiter Mannschaft gefördert wird. In den vergangenen Jahren wurde dies aus meiner Sicht doch sehr vernachlässigt und man muss unbedingt nochmals dahinkommen, wie ich es vor 30 Jahren, als ich hier unter Trainer Gerd Schley in der Aktivenmannschaft spielte, in Rohrbach gewöhnt war, nämlich, dass die erste und zweite "ein Kopf und ein A...." waren.

 

Ich freue mich jetzt schon auf die Kirmestour mit beiden Mannschaften am "Kerwemonda".

 

Zum Spiel:

Bereits in der zweiten Minuten fiel durch Josef Hampp das 1:0, der von F. Lang nach einem klasse Alleingang auf den Punkt freigespielt wurde. Das war der Beginn eines einzigen Sturmlaufs unserer Mannschaft, die gekonnt kombinierte und eine Chance nach der anderen herausspielte.

 

Bis auf einen Elfmeter fielen alle Tore nach Kombinationen auf dem Spiel heraus. Durch weitere Tore von Christian David, Felix Lang und Sven Pfeifer stand es zur Halbzeit 4:0. Das Ergebnis wurde dann nach der Halbzeit durch Sven Pfeifer, zweimal Christian David und Florian Abel auf 8:0 erhöht. Die beiden Gegentreffer waren Ergebniskosmetik und waren für den nicht aufgebenden Gegner verdient. Um sich für längere Zeit in der Tabelle vorne festzusetzen ist die Mannschaft gewillt, eine kleine Siegesserie zu starten.

 

Tore:

1:0 J. Hampp
2:0 C. David
3:0 F. Lang
4:0 S. Pfeifer Elfmeter
5:0 S. Pfeifer
6:0 C. David
7:0 C. David
8:0 F. Lang
8:1 Schwarzenbach Elfmeter
8:2 Schwarzenbach

 

Kader SVR: Pültz, Peters, Schmelzer, Czeska, Müller T., Manderscheid, Bosslet, Bauer P. Lang F, Schmitz, Hampp, Pfeifer, David, Abel, Hassler, Kempf, Sailer

 

Kader Gegner: K.A.

 

Zuschauer: 50
Schiedsrichter: K.A.
Autor: rpf

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....