Mit einem Klick zu unseren Partnern

Genclerbirgili Homburg - SV Rohrbach 2:1 (0:0)

2. Mannschaft Kreisliga A Höcherberg  Saison 2015/2016
5. Spieltag 06.09.2015  Meisterschaftsspiel

 

Was Erfahrung ausmachen kann musste die junge Rohrbacher Zweite, Altersdurchschnitt ca. 19 Jahre, in ihrem Auswärtsspiel gegen die türkische Mannschaft von Genclerbirigli Homburg, Altersdurchschnitt ca. 28 Jahre, am Sonntag auf dem Homburger Kunstrasen am Waldstadion erfahren und verlor knapp, aber verdient mit 2:1.

 

Während die gegnerische Mannschaft ruhig und gekonnt Ball und Gegner laufen ließ, war Rohrbach 2 bei Ballbesitz viel zu hektisch und wollte allzu schnell das Mittelfeld überbrücken, um die jeweiligen Angriffe abzuschließen.

 

Endlich kam es in dieser Spielrunde nochmals zu einem Spiel auf Augenhöhe, von dem unsere Mannschaft jede Menge mitnehmen kann. Hier kann jeder einzelne noch seine momentanen Fehler erkennen und versuchen, durch entsprechende Trainingsarbeit entgegen zu wirken.

 

Weit über die Hälfte unserer Spieler kommt erst aus der A-Jugend und es wird noch etwas dauern, bis sich diese auf den Aktiven Fußball eingestellt haben. Diese Zeit bekommen sie von mir ausgiebig, da sie willig sind und engagiert und vollmotiviert trainieren.

 

So eine Niederlage wird sie nicht umwerfen, sondern stärken, da bin ich mir absolut sicher. Manche momentanen Fehler, insbesondere in der Ballbehandlung und im Passspiel wird man in einem halben Jahr nicht mehr in dieser Häufigkeit sehen.

 

Was bereits jetzt zu erkennen ist, ist der Zustand, dass die Mannschaft sehr geschlossen ist und so schnell nicht die Nerven und die Zuversicht verliert. Sollte es nun so langsam aber sicher dazu kommen, dass alle zur Verfügung stehenden Spieler "an Bord" sind, kann die Leistung auch tabellenmäßig nur nach oben gehen. Jungs abgerechnet wird am Schluss, glaubt mir.

 

Zum Spiel: Beim Stand von 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Vorher konnte eine hundertprozentige Chance und ein Pfostenschuss nicht verwertet werden. Nach 60 Minuten erzielte der Gegner durch einen direkten Freistoß den Führungstreffer, der in der 70. Minute auf 2:0 ausgebaut wurde.

 

Die Rohrbacher Mannschaft gab sich jedoch keinesfalls auf und erzielte in der 80. Minute den Anschlusstreffer durch Johannes Hassler, der am 16 Meter Raum freigespielt wurde und in die lange Ecke einschoss. Die gute 10 minütige Drangperiode bis zum Abpfiff, in der man zeigte, dass auch der Konditionszustand schon relativ gut ist, wurde leider nicht mehr belohnt.

 

Kader SVR: Pültz, Clohs (verletzungsbedingt nach 10 Minuten ausgewechselt für Th. Müller), Manderscheid, Schmitz, Boßlet, Hampp, Hassler, Pfeifer, Sailer, Abel, David, Peters, Schmelzer

 

Kader Gegner: K.A.

Zuschauer: 30
Schiedsrichter: K.A.
Autor: rpf

 

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....