Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach - SF Rehlingen-Fremersdorf 1:2 (0:0)

1. Mannschaft
Saarlandliga
Saison 2018/2019
8. Spieltag, 09.09.2018

 


Am vergangenen Sonntag stand bei besten äußeren Bedingungen das Heimspiel gegen den Mitaufsteiger SF Rehlingen-Fremersdorf auf dem Programm, bei dem die Rohrbacher Mannschaft gewillt war, ihren Heimnimbus, nämlich fast ein Jahr ungeschlagen zu bleiben, zu stabilisieren, was allerdings misslang.

Rehlingen zeigte schnell, dass sie ein gleichwertiger Gegner für uns waren. Auf jeder Seite gab es in der ersten Halbzeit Chancen, die jedoch nicht zu Torerfolgen führten. Die klareren Chancen hatte allerdings Rohrbach; die klarste davon Torjäger Norman Schmitt, der jedoch, alleine auf das Tor zulaufend, am Tor vorbei schoss.

Rehlingen 1 bb

In der Halbzeitpause wurde die Mannschaft dann darauf eingeschworen, dass man heute das erste Tor machen muss, um das Spiel für sich zuentscheiden.

 

Was folgte waren wieder mehrere Torchancen, die jedoch teilweise auch kläglich vergeben wurden. Zum Beispiel schoss Angelo dal Col, der personalbedingt zuerst auf der ungewohnten linken Seite in der vorderen Viererkette und nach erschöpfungsbedingtem Ausscheiden von Benni Schlicker ab der 25. Minute auf der hinteren, linken Viererkettenposition spielen musste, in der 75. Minute, nach herrlicher Kombination mit Christoph Schneider, an den rechten Pfosten. Wenn hier und zu diesem Zeitpunkt das 1:0 für Rohrbach gefallen wäre, wäre das Spiel, so wie man dieMannschaft kennt, entschieden gewesen.

 

Wie es im Fußball jedoch manchmal so ist, erzielte Rehlingen fast im Gegenzug den Führungstreffer, welcher dann für sie spielentscheidend war.

Rohrbach blieb weiterhin bemüht, jedoch musste man auch dem schweren und kraftraubenden Pokalspiel während der Woche in Hangard Tribut zollen. Die Kräfte ließen bei vielen leider nach.

 

In der 90. Minute erzielte Rehlingen mit einem Konter das 2:0, womit das Spiel endgültig für sie entschieden war. Direkt nach dem folgenden Anstoss kam Rohrbach noch durch eine gute Kombination zwischen Christian David und Norman Schmitt zum Anschlusstreffer.

 

Es reichte allerdings nicht mehr für mehr, da der Schiedsrichter pünktlich abpfiff.

rehlingen 2 bb

 

Natürlich hatte man sich in dem Heimspiel mehr erhofft bzw. muss man sogar vom Spielverlauf mehr Cleverness und Torgeilheit von der Mannschaft verlangen, aber wir müssen die Niederlage schlucken.

 

Am nächsten Samstag tritt der SV Rohrbach im ehrwürdigen Ellenfeldstadion an, wenn es gegen den Traditionsverein Borussia Neunkirchen geht.

 

Toll fand ich persönlich die Verabschiedung beider Mannschaften und des Schiedsrichtergespannes durch unseren Stadionsprecher Georg Dusemund, was absolut der Außendarstellung unseres Vereines entsprach.

 

Kader: Dettweiler, Schlicker, Ortoleva, Müller, Becker Maximilian, Kastel, Steinfels, Schneider, Schmitt, Becker Mike, Col Dal Angelo,
Neupert, David, Pfeifer, Diemer (Ersatztorwart)

 

Aus-Einwechselungen:
19.min David für Schlicker / 66.min Pfeifer für Becker / 84.min Neupert für Müller


Autor: Rüdiger Pfeifer

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....