Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV St.Ingbert - SV Rohrbach 2:5 (1:2)

1. Mannschaft
Sparkassen-Pokal
4. Runde 27.09.2017

 

 

 

Ein durchaus spannendes Pokalderby war zwischen dem SV IGB und dem SVR alleine schon wegen vielen Spielen aus der Vergangenheit zu erwarten. Mit Ausnahme des letzten Jahres als St.Ingbert seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurückziehen musste, gab es immer packende und enge Spiele zwischen den beiden Stadtrivalen, obwohl damals auch schon in unterschiedlichen Ligen gespielt wurde.

 

Die Rollenverteilung hat sich diese Saison geändert: Der SV St.Ingbert muss mit neu formierter Mannschaft einen Neuanfang in der Landesliga Ost gestimmt bekommen, während der SVR auch diese Saison in der Verbandsliga wieder oben mitspielt. Doch Pokal bleibt Pokal.

 

Im St.Ingberter Mühlwaldstadion sollte unter Flutlicht ein erwartet heißes Pokalderby stattfinden. Der SV IGB erwischte einen Traumstart gegen eine vor allem in der Defensive neu formierte Mannschaft des SVR. Ein schöner Spielzug wurde von Diprossimo ebenso edel vollendet. Auch danach zeigte St.Ingbert, dass sie fußballerisch einiges drauf haben und drängte auf den zweiten Treffer. Der SVR fand erst durch den wie aus dem Nichts fallenden Anschlusstreffer durch Norma Schmitt wieder ins Spiel und drehte dieses in der 38.Minute nach Abschlag von Keeper Dettweiler und Schmitts Durchsetzungsvermögen noch vor der Pause mit Sicherheit auch etwas glücklich.

 

Die zweite Hälfte begann wie die Erste. St.Ingbert spielte gut nach vorne und verunglückter Faustabwehr vom SVR-Keeper konnte Makelic per Drop-Kick ins linke untere Eck ausgleichen. Auch jetzt war es wieder der SV St.Ingbert, der offensiv mehr die Initiative übernahm. Doch auch jetzt zeigte sich wieder das gewisse Etwas des SVR, der zunächst durch Kempf nur die Latte traf, dann aber durch Schmitt nach toller Vorarbeit von David wieder in Führung ging. St.Ingbert kam weiter zu Halbchancen, aber nichts 100%igem. Schließlich entschied der stark aufspielende Junk das Spiel in der 85.Minute.

 

Ein stark getretener Freistoß von St.Ingbert ging danach nur an die Latte, im Gegenzug markierte Schmitt mit seinem vierten Treffer den 2:5 Endtand.

 

Ein tolles und unterhaltsames Spiel für die Zuschauer, der SVR freut sich auf die nächste Runde und ein eventuell attraktives Los. Der SV St.Ingbert hat gezeigt was er spielen kann und wird sich mit Sicherheit auch über die vielen Fehler in der eigenen Defensive ärgern, die letztlich das starke Auftreten vom Ergebnis her zunichte machten.

 

Die nächste Runde ist für den 18.10.2017 terminiert. Die Ergebnisse der restlichen Spiele finden Sie im Internet, das Spiel Völklingen vs. Saarbrücken findet erst am 11.10.2017 statt. Dennoch wird die nächste Runde wohl in der nächsten Woche schon ausgelost.

 

Tore:
1:0 Diprossimo (8.)
1:1 Norman Schmitt (26.)
1:2 Norman Schmitt (38.)
2:2 Makelic (50.)
2:3 Norman Schmitt (66.)
2:4 Moritz Junk (85.)
2:5 Norman Schmitt (89.)

 

 

Kader: Keine Angabe

Autor: Yannik Dettweiler

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....