Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach - VfL Primstal II 4:2 (2:0)

1. Mannschaft
Saison 2017 / 2018
Verbandsliga Nordost
8.Spieltag, 24.09.2017

 

Mit Primstal empfing der SV ROHRBACH am achten Spieltag ebenfalls einen Aufsteiger aus der Vorsaison, der sich zu Beginn auch stark in der Liga etablieren konnte. Diese Saison läuft es sowohl bei erster Mannschaft in der Saarlandliga, als auch bei der Zweiten noch nicht so rund.

 

Trotzdem konnte der VfL nach schwachem Start in den letzten Spielen wieder punkten und scheint ein wenig auf aufsteigendem Ast zu sein.

 

svr primstal 24.09.2017 1bb

 

Der SV ROHRBACH tritt aber in letzter Zeit gerade in der ersten Halbzeit stets konzentriert und selbstbewusst auf und entscheidet die Partien schon früh in der Partie. Auch an diesem Sonntag konnte man mit einer beruhigenden 2:0 Pausenführung, die absolut verdient war in die Pause gehen. Zunächst sorgte Sven Pfeifer per Direktabnahme mit seinem schwächeren linken Fuß und mit Hilfe der Platzbegebenheiten für die 1:0 Führung. 15 Minuten später bestrafte Marvin Kempf einen dicken Patzer der Vfl-Defensive eiskalt mit dem 2:0. Chancen die Führung auszubauen waren definitiv vorhanden, blieben allerdings ungenutzt. Primstal konnte in der ersten Hälfte lediglich einen Torschuss verbuchen, der am linken Pfosten vorbei ging.

 

 

 

 

 

Endlich mal wieder zu null spielen war angesagt. Doch nach nur fünf Minuten hatte sich das auch schon wieder erledigt. Zimmer brach für den VfL auf der linken Seite durch und konnte ebenfalls durch kleine Mithilfe des Platzes im langen Eck vollstrecken. Das Spiel war nun wieder offen und zwar völlig unnötig aus Sicht des bis dahin dominierenden SV ROHRBACH. In der 77. Minute erlöste Norman Schmitt dann seine Mannschaft nach einem toll vorgetragenen Konter über die linke Seite. Dann war es zunächst der an diesem Tag teilweise überforderte Schiedsrichter, der nach perfekter Grätsche von Simon Ikas, der lediglich den Ball ins Aus beförderte, auf Freistoß nahe Sechzehner entschied. Aus diesem fiel dann nach guter Flanke und starkem Kopfball von Fuchs der erneute Anschlusstreffer zwei Minuten vor Schluss.

 

 

Norman Schmitt hatte auf diesen erneut unnötigen Gegentreffer aber die richtige Antwort und stellte den alten Abstand im direkten Gegenzug wieder her.

 svr primstal 24.09.2017 2bb

 

 

 

Am Ende steht ein verdienter aber zu knapper Kerwesieg, den man in der momentanen Form auch als Pflichtsieg betiteln kann. Großes Manko derzeit sind die vielen Gegentreffer, daran muss gearbeitet werden. Durch die Niederlage Merchweilers gegen Bliesmengen rückt der SVR einen Platz nach vorne und steht nun hinter den erneut siegreichen Marpingern auf Rang zwei der Tabelle.

 

 

 

 

 

 Hier geht es zum Video....

Weitere Fotos zum Spiel, hier klicken.... 

 

Kommende Woche steht eines der schwersten Auswärtsspiele auf dem Programm, wenn man zur SG Thalexweiler reist.

 

Tore:
1:0 Sven Pfeifer (10.)
2:0 Marvin Kempf (26.)
2:1 Zimmer (50.)
3:1 Norman Schmitt (77.)
3:2 Fuchs (88.)
4:2 Norman Schmitt (89.)

 

Kader SVR: Keine Angabe

 

Zuschauer: 150

 

Schiedsrichter: Kunzler

 

Autor: Yannik Dettweiler

 

Video: Yannik Dettweiler
Fotos: Willi Klam

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....