Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Spiesen -  SV Rohrbach 1:3 (1:0)

1. Mannschaft
Sparkassenpokal
3.Runde, 06.09.2017

 

 

Im Pokalderby reiste der SVR in der dritten Runde zum SV Spiesen. Dort wollte und musste der SVR gegen den Bezirksligisten seiner Favoritenrolle gerecht werden um in die nächste Runde einzuziehen.

 

Die Mannschaft wurde von Trainer Rüdiger Pfeifer durchrotiert und brauchte auch eine Halbzeit lange um ordentlich in Fahrt zu kommen. Spiesen konnte in der vorherigen Runde schon den klassenhöheren SC BlieskastelLautzkirchen mit einem erstaunlichen 5:1 Erfolg aus dem Wettbewerb werfen, der SVR war also gewarnt, aber trotzdem konzentriert und sich seiner momentanen Form bewusst.

 

Trotzdem war es in der 32.Minute Simon Karr vom SVS der für den 1:0 Halbzeitstand des Underdogs sorgte. In der zweiten Hälfte schien die Mannschaft aber mehr zueinander gefunden zu haben und schaltete ein paar Gänge höher. In der 55.Minute das wichtige 1:1 durch Jonas Sailer, dass Spiesen die Hoffnung nahm lange die Führung halten zu können. Nur sechs Minuten später besorgte Goalgetter Schmitt die ebenfalls wichtige und beruhigende Führung für den SVR.

 

Bis zur letzten Minute sollte es dann aber spannend bleiben, der SVR schaffte es nicht den Sack vorzeitig zu zu machen und konnte quasi erst mit dem Schlusspfiff und dem 1:3 in der 90.Minute durch Christian David aufatmen. Die Überraschung blieb aus und der SVR steht in der vierten Runde des Saarland-Pokals welche ein äußerst brisantes und spannendes Duell mit sich bringt, wenn der SVR beim SV St.Ingbert im Mühlenwaldstadion zum Stadtderby antritt. Anstoß ist am 27.09. um 19 Uhr.

 

Tore:
1:0 Simon Karr (32.)
1:1 Jonas Sailer (55.)
1:2 Norman Schmitt (61.)
1:3 Christian David (90.)

 

Kader: Keine Angaben

 

Schiedsrichter: Fabian Knoll

 

Autor: Yannik Dettweiler

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....