Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach 1 – SV Furpach  4:0 (3:0)

1. Mannschaft
Saison 2016/2017
Verbandsliga Nord/Ost
4. Spieltag  04.09.2016

 

Bei angenehmen klimatischen Bedingungen setzt sich Rohrbach hochverdient gegen den keineswegs enttäuschenden Gegner aus Furpach mit 4:0 durch. Furpach merkte man zu anfangs an, dass sie sich gegen den Aufsteiger viel vorgenommen hatte, Rohrbach brauchte dann 20 Minuten, um seine Nervosität endgültig abzulegen.

 

Danach lief die einheimische Maschinerie bis zum Schluss auf Hochtouren. Unermüdlich wurde der Gegner defensiv attackiert und offensiv durch Kombinationsspiel, gepaart mit klugen, langen Pässen, stark beschäftigt. Der Grundstock zum hochverdienten Sieg wurde bereits in der ersten Hälfte gelegt.

Furpach 2016 spielbericht bleibt

 

Das 1:0 war schon alleine das Eintrittsgeld wert. Ein Abpraller, der genau in die Schussrichtung von Pascal Steinfels rollte, wurde von diesem fulminant und knallhart in die untere, rechte Torwartecke geknallt.

 

Das 2:0 resultierte aus einer flachen Hereingabe von Marvin Kempf, die am langen Pfosten den aufgerückten Innenverteidiger Piero Ortoleva erreichte, der ruhig und routiniert abschloss. Noch vor der Paus fiel das vorentscheidende 3:0, als Mike Becker auf der rechten Seite seinen „Turbo“ anwarf, rechts seinen Gegenspieler überspielte, flach in den Rücken der Abwehr passte und Marvin Kempf in seiner unnachahmlichen Art mit der Innenseite des rechten Fußes einschoss.

 

In der Pause wurde die Mannschaft angehalten, nicht locker zu lassen und den Gegner weiter so zu beschäftigen, wie in der ersten Halbzeit. Wie nicht anders zu erwarten, machten das dann alle und somit ließ man Furpach keine Chance.

 

Das 4:0 fiel durch eine Kombination zwischen Kapitän Bendekit Kastel und Andreas Rau im gegnerischen Strafraum, als sich so B. Kastel freispielen und mit dem Kopf vollstrecken konnte.Szene des Spiel für mich als Trainer und meiner Auffassung von Fußball und Mannschaftssport war, als der junge Innenverteidiger Simon Ikas mit dem Ball am Fuß in den gegnerischen Strafraum sprintete, dort gestoppt wurde und ein gegnerischer Konter drohte und eingeleitet wurde. Simon blieb nicht stehen und sprintete von dort in der Rückwärtsbewegung dem Ball bzw. dem Gegner nach und stellte diesen mit einem Foul an der Mittellinie und unterbrach somit die Gefahr gegen unser eigenes Tor. Er bekam für diese Aktion zwar Geld; aber genau ab diesem Zeitpunkt wusste die Furpacher Mannschaft, dass heute hier in Rohrbach nicht zu holen ist.

furpach spielbericht 2 bleibt

 

Und das ist genau das, was ich immer von meinen Spielern verlange… nie aufgeben, egal wie es steht….auf etwas Negatives postwendend etwas Positives zeigen bzw. zumindest versuchen. Die Spieler können unter mit, ich sage es mal etwas überspitzt, aus einem Meter über das Tor schießen, ohne mit mir Probleme zu bekommen, aber stehen geblieben wird nicht. Ich möchte stets auf einen Fehler eine positive Gegenbewegung sehen und spüren.

 

Die Aktion von Simon ist für mich auch ein eindeutiges Zeichen, dass die Chemie zwischen Mannschaft und Trainer stimmt; muss aber sagen, dass sich davon ausgehe, dass nicht nur Simon, sondern jeder meiner Spieler in dieser Situation so reagiert hätte. Die Stimmung in der Mannschaft ist überragend; das Verhältnis zu den anderen beiden aktiven Mannschaften ebenfalls.

 

Am 02.10.16, sonntags nach dem Spiel, ist Einstandsfest der neuen Spieler aller aktiven Mannschaften….ich hab mir mal montags (Feiertag) frei genommen!!!!

furpach spielbericht 1 bleibt

Am nächsten Sonntag geht es gegen den alten Rivalen Palatia Limbach. Dieser ist am Wochenende in Primstal „unter die Räder gekommen“, was sie für uns sehr gefährlich macht. Wir fahren aber dort hin, um zu gewinnen.

 

Tore:
1:0 Pascal Steinfels
2:0 Piero Ortoleva
3:0 Marvin Kempf
4:0 Benedikt Kastel

 

Kader: Herbach, Pültz,  Böning, Ikas, Ortoleva, Borgard, Kropp, Kastel, Steinfels, Becker, Rau, Schneider, Kempf, Haßler, Grünbeck, Herrmann, Pfeifer, David

 

Autor: rpf

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....