Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach – SV Bliesmengen 2:1 (1:1)

1. Mannschaft
Saison 2016/2017
Verbandsliga Nord/Ost
1.Spieltag  05.08.2016

 

In dieser Woche habe ich erfahren, dass unser etatmäßiger Autor der Spielberichte der 1. Mannschaft, Yannick Dettweiler, momentan wegen seiner derzeitigen beruflichen Beschäftigung und der Durchführung seines Studiums nicht die notwendige Zeit dazu hat. Bis auf Weiteres werden die Spielberichte von mir gefertigt. Falls Yannick wieder „etwas mehr Luft hat“, wird er sich dies nicht nehmen lassen und wir können uns wieder an abwechslungsreichen, spannenden und detaillierten Spielberichten erfreuen.

 

Die diesjährige Sommervorbereitung verlief sehr gut und die Mannschaft, die aufgrund der vielen Abgänge ein „neues Gesicht“ erhielt, ging hochmotiviert, insbesondere auch durch die vielen ungerechtfertigten und unsachgemäßen negativen Kommentare und Meinungen hinsichtlich der Erfolgsaussichten in der neuen Klasse und der Qualität jedes einzelnen Spielers, hochmotiviert in das erste Saisonspiel gegen die in der Klasse etablierte Elf aus Bliesmengen-Bolchen.

svr bliesmengen2016 1 bleibt

 

Bereits nach vier Minuten führte die junge Rohrbacher Mannschaft mit 1:0, als nach einer tollen, gut getimten Flanke von Kapitän Benedikt Kastel von links der blutjunge Innenverteidiger Simon Ikas sich hochschraubte und einnetzte. Anschließend entwickelte sich bei sehr guten äußeren Bedingungen und vor zahlreichen Zuschauern ein abwechslungsreiches Spiel, wo man bereits erkennen konnte, dass die Rohrbacher Mannschaft sehr wohl in der neuen Klasse leistungsmäßig mithalten kann.

 

Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte der Gast den Ausgleich, als dem einheimischen Außenverteidiger Lars Borgard ein Querschläger unterlief, der Ball an den Innenpfosten des eigenen Tores klatschte und ins Tor rollte. Der Ausgleich war zu diesem Zeitpunkt verdient, da Bliesmengen-Bolchen zeigte, dass sie zu den Spitzenmannschaften der Spielklasse einzuordnen sind.

 

In der zweiten Hälfte schenkten sich beide Mannschaften nichts und es ging hin und her. Nennenswerte Chancen waren jedoch auf beiden Seiten nicht zu verzeichnen. Das Spiel lebte von der Spannung. Nach der 65 Minute erfolgten von Rohrbacher Seite drei Wechsel, die sich positiv auswirkten.

 

In der 86. Minute wurde Rohrbach für seine unermüdlichen Aktivitäten und sportlich tadellosen Verhalten auf dem Platz belohnt, als Neuzugang Christoph Schneider von der rechten Seite auf den eingewechselten Steffen Hassler passte und dieser den Pass mit der Hacke gekonnt zu Marvin Kempf weiterleitete. Marvin nahm den Ball nicht an, sondern beförderte diesen mit der rechten Innenseite knallhart in die rechte untere Ecke des gegnerischen Tores.

svr bliesmengen2016 2 bleibt

 

Danach gab es kein Halten mehr. Sogar unserer immer sehr besonnener Spielausschuss und Betreuer Renzo Ortoleva, lief auf das Spielfeld und bildete mit den Spielern eine Traube, wobei ich mir vom Linienrichter anhören musste „Holen sie den Mann vom Platz!“

svr bliesmengen 3 bleibt

 

Ich konnte den Linienrichter jedoch damit besänftigen, dass Renzo ein geborener Italiener ist und die angeborene Begeisterung für sportliche Erfolge manchmal noch rauskommt.

 

Letztendlich muss man sagen, dass es ein glücklicher Sieg war. Diesen hat sich die Mannschaft insbesondere in der Vorbereitung hart erarbeitet und sie ist dadurch bereits ganz eng zusammengerückt.

 

Renzo und ich sind eindeutig der Überzeugung, dass wir zusammen in der Zusammenstellung dieser Mannschaft ein „gutes Händchen“ gehabt haben. Wir legten sehr viel Wert darauf, dass der neue Spieler charakterlich gefestigt und eine positive Person darstellt.

 

Das haben wir wirklich bei allen neuen Spielern erreicht. Von den bereits länger hier tätigen Spielern waren wir eh überzeugt und wussten, dass deren Verhaltensweisen und Loyalität zum Verein  ein Faustpfand dafür sein wird, die Mannschaft schnell „auf Vordermann“ zu bekommen.

 

Der Spieltag endete mit einem spontanen Fest mit vielen Fans, Gönnern und Zuschauern. Die drei Punkte holt uns niemand mehr ab…….

 

Tore:
1:0 Simon Ikas
1:1 Bliesmengen
2:1 Marvin Kempf

 

Kader:
Dettweiler, Herbach, Ikas, Ortoleva, Borgard, Kastel, Kropp, Kempf, Becker, Rau, Schneider, Böning, Schlicker, Hassler, Steinfels, Schwarz, Grünbeck

 

Autor: rpf
Fotos: wkl

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....