Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach - SVG Bebelsheim/Wittersheim 4:0 (1:0)

1. Mannschaft Saison 2015/2016
Landesliga Ost
26. Spieltag 24.04.2016

 

Eigentlich wollte der SVR erst an diesem Sonntag mit einem Sieg den Meistertitel klar machen und danach ordentlich feiern. Da der SC Blieskastel aber nicht über ein Unentschieden gegen Wiebelskirchen hinaus kam, durfte der SVR an seinem spielfreien Wochenende die vorzeitige Meisterschaft bejubeln.

 

Trotzdem bleibt das eindeutige Ziel die Saison ungeschlagen zu beenden und somit mit dieser einzigartigen Mannschaft eine Rekordmarke in der Landesliga Ost zu hinterlassen.

 Bericht 1

Mit einer gewissen Lockerheit und Spielwitz startete der SVR in die Partie gegen die Bebelsheimer, die noch mitten im Kampf um den Relegationsplatz zwei stecken. Im Hinspiel hatte die Gastmannschaft mehr vom Spiel und den SVR am Rande der Niederlage ehe zwei Standards dem jetzigen Meister den 2:0 Sieg bescherten.

 

Bebelsheim agierte aber keineswegs so, als wollten sie hier unbedingt die drei Punkte mitnehmen und wirkten über das ganze Spiel über merkwürdig harmlos in der Offensive.

Bericht 2 

Max Becker scheiterte mit der ersten Chance am Gästekeeper, wenige Minuten später machte er es nach einem tollen Solo besser und versenkte zum 1:0.

Später scheiterte Mike Becker am Außenpfosten. Zur Pause blieb es damit beim genannten Ergebnis.

 

Nach der Pause kam mit Norman Schmitt frischer Wind in die Offensive des SVR. 5 Minuten später schlug dieser sofort zu und erhöhte nochmals 5 Minuten später auf 3:0. In der 61.Minute schoss Sven Bastian Pascal Bauer an, von welchem der Ball unhaltbar zum 4:0 Endtand im Bebelsheimer Tor einschlug.

 Bericht 3

Die Heimmannschaft hatte noch lange nicht genug und kombinierte herrlich nach vorne. Leider konnten die teilweise tollen Angriffe nicht mehr in weitere Tore umgemünzt werden und ab der 80.Minute verflachte das Spiel komplett. Bebelsheim blieb über die gesamte Partie weg ohne nennenswerte Torchance und verlor damit auch an Boden auf Rang 2.

 

Anschließend bekam Kapitän Dettweiler die Schale von Klassenleiter Spang überreicht und die Feierlichkeiten bis spät in die Nacht konnten starten. Trotzdem möchte man in den letzten Spielen gegen Beeden, Kirrberg, Gersheim und Bildstock ungeschlagen bleiben und setzt sich somit selbst neue Ziele.

 Bericht 4

Tore:
1:0 Max Becker (18.)
2:0 Norman Schmitt (50.)
3:0 Norman Schmitt (55.)
4:0 Sven Bastian (61.)

 

Kader SVR: Dettweiler Yannik; Borgard Lars; Ortoleva Piero; Kurtaj Florian; Borgard Nils;  Altmeyer Andreas; Root Alexander; Becker Mike; Becker Maximilian; Bastian; Sven; Kempf Marvin

 

Kader Gegner: Lonsdorf Eric; Lorsung Pascal; Guendez Mohamed; Paltzer Pascal; Allag  Nassim; Klein Benedikt; Karl Anthony; Ostermann Torsten; Ihl Ronny; Allag;  Toufik; Ramic Admir

 

Schiedsrichter: Karl Jank
Autor: yde
Fotos: svr/wkl

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....