Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach - Spvgg Einöd 5:0 (2:0)

1. Mannschaft  Saison 2015/2016
Landesliga Ost
22. Spieltag  28.03.2016

 

Auch am Osterwochenende war der SVR aktiv und legte mehrere Trainingseinheiten an den Tag. Mit Einöd reiste zwar am Ostermontag der Tabellenletzte der Landesliga Ost zum Spitzenreiter nach Rohrbach, doch letzterer hatte genug Grund gewarnt zu sein. Einöd hatte sich in der Winterpause nochmals verstärkt und konnte dann auch Punkte einfahren. Zudem spielen mehrere ehemalige SVR-Akteure in deren Reihen, die bestimmt mehr als motiviert sein würden.

einöd 2016 1 

Das Spiel startete wie erwartet und der SVR setze die ersten Offensivakzente. Norman Schmitt scheiterte 2 mal am gegnerischen Keeper Zilic und Marvin Kempfs Querpass vor dem Tor wurde in höchster Not geklärt. Danach stagnierte das Spiel beider Mannschaften plötzlich. Einöd war bemüht aber völlig ungefährlich und der SVR hatte zu wenig zwingende Ideen um zum Torerfolg zu gelangen.

 

Durch ein Eigentor nach einer Borgard Flanke und einer zuvor schönen Kombination auf der linken Seite lag der SVR überraschend und glücklich mit 1:0 in Führung. Aber auch danach erspielte man sich wenig klare Torchancen. Ballannahmen waren zu unsauber genauso wie die Pässe im letzten Drittel. Durch einen tollen Spielzug wieder über die linke Seite konnte man noch vor der Pause das wichtige 2:0 erzielen. Ein herrlicher Distanzschuss von Philipp Herrmann landete am Pfosten und Norman Schmitt stand zum Einschieben bereit.

einöd 2016 5 

Ein bis dahin zum regnerischen Wetter passendes Spiel ging mit 2:0 in die Kabinen. Eine Steigerung des SVR war notwendig um Einöd nach der Pause direkt zu brechen.

 

Mit dem 3:0 durch Philipp Herrmann, der Keeper Zilic in der 54.Minute umkurvte und einschob war die Partie entschieden. Der restliche Verlauf des Spiels lässt sich mit dem Adjektiv zerfahren optimal beschreiben. Dem SVR baten sich immer größere Räume, die er auch nutzen hätte können, wenn der Schiedsrichter von der 60. bis zur 70.Minute nicht unzählige Male die SVR-Stürmer auf dem alleinigen Weg zum Tor zurückgepfiffen hätte.

einöd 2016 8 

Einöd blieb das komplette Spiel über sehr ungefährlich und war von einem Torerfolg sehr weit entfernt.

 

Mike Becker erhöhte durch ein schönes Solo auf 4:0 und in der letzten Minute erzielte Andreas Altmeyer den Treffer, den er sich in seiner Einsatzzeit redlich verdiente.

 

Letztendlich ein sehr trostloses Spiel, das dennoch mit einem verdienten 5:0 Sieg für den SVR endete. Pflichtaufgabe erfüllt und weitere 3 Punkte eingesammelt. Endlich nochmal zu 0 gespielt. Nächste Woche reist der SVR zum FV Oberbexbach, der momentan mit dem 12.Tabellenplatz mitten im Abstiegskampf steckt.

 

Tore:
1:0 Eigentor (24.)
2:0 Norman Schmitt (38.)
3:0 Philipp Herrmann (54.)
4:0 Mike Becker (75.)
5:0 Andy Altmeyer (90.)

 

Kader SVR: Dettweiler Yannik ; Bauer Pascal ausgewechselt für Nils Borgard (83.); Kurtaj Florian ausgewechselt für Maximilian Becker (58.); Ortoleva Piero; Herrmann Philipp  ; Borgard Lars; Root Alexander; Bastian Sven ausgewechselt für Andreas Altmeyer (68.); Becker Mike  ; Schmitt Norman  ; Kempf Marvin

einöd 2016 7einöd 2016 6 

einöd 2016 2

Kader Gegner:Zilic Dragan; Hüther Mathias ; Walczyk Marius  ausgewechselt für Dimitrije Dimitrijevic (70.); Schuler Felix; Stegner Dominik; Stegner Alexander; Weiß Daniel; Mohr Yannik; Bugarcici Patrick; Delic Almir; Cooke Thomas

 

Schiedsrichter: Koob Markus
Autor: yde
Fotos : svr/wkl

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....