Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach – SC Reiskirchen 3:1 (2:0)

1. Mannschaft  Landesliga Ost Saison 2015/2016
16. Spieltag  21.02.2016  Meisterschaftsspiel

 

Da die Platzverhältnisse in Rohrbach aufgrund des vielen Regens der letzten Wochen katastrophal waren/sind, musste man auf den benachbarten Kunstrasen in Hassel ausweichen, um das schon im letzten Jahr wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagte Spiel nachholen zu können.

 

Als Sicht des SVR wollte man mit einer starken Vorbereitung im Rücken den Vorsprung auf Blieskastel nun auf sechs Zähler erhöhen und ging dementsprechend motiviert in die Partie. Auf der anderen Seite wollte Reiskirchen natürlich die 2:7 Schlappe aus dem Hinspiel vergessen machen.

 

Die voll besetzte Rohrbacher Mannschaft erwischte durch das Tor von Norman Schmitt in der zweiten Minute definitiv einen Traumstart und überrumpelte den Gast aus Reiskirchen. Andreas Altmeyer trat an alter Wirkungsstätte stark auf, steckte den Ball zu Schmitt in den Sechzehner und dieser verwandelte satt. Nur vier Minuten später konnte Manuel Weydmann auf 2:0 erhöhen, als er auf dem kurzen Pfosten eine Hereingäbe von Mike Becker veredelte.

 

In der ersten Viertelstunde gelang den Gästen überhaupt nichts, es spielte nur der SVR und dieser hätte sogar nach 15 Minuten schon höher führen müssen. Norman Schmitt machte alles richtig, platzierte den Ball lediglich etwas zu perfekt, so dass er vom Innenpfosten parallel zur Torlinie wieder raussprang. Während des Spielverlaufs erholte Reiskirchen sich etwas, stellte um und fand besser ins Spiel ohne sich allerdings gefährlich dem SVR Tor zu nähern.

 

Dann folgte die nun in vielen Foren schon diskutierte Entscheidung des Schiedsrichters, SVR-Keeper Dettweiler in der 44.Minute die rote Karte wegen Handspiels vor dem Sechzehner zu zeigen. Es wäre gelogen, wenn jemand behaupten könnte es genau gesehen zu haben (auch vom Schiedsrichter, der frontal auf die Linie schaute), doch genau wenn das der Fall ist, dann darf man in meinen Augen hier keine rote Karte zeigen (zieht einen Freistoß auf der Sechzehnerlinie, ein Spiel Sperre plus 45 Minuten in Unterzahl nach sich).

 

Wenn der Schiedsrichter sich unsicher ist, dann sollte er mit etwas Fingerspitzengefühl solche Konsequenzen besser abwägen können. Klar ist das viele Reiskirchen das anders sehen werden, denn ohne das Eingreifen des Keepers wäre das der Anschlusstreffer noch vor der Pause gewesen, doch ebenfalls klar sollte sein, dass kein Mensch, der aus 20-25 Metern frontal auf eine solch schnell ablaufende Aktion schaut dann noch 100% sicher entscheiden kann, dass die Hände nicht mehr innerhalb des Sechzehner am Ball waren, es sei denn es handelt sich um ein paar Meter. Leider musste nach dieser roten Karte der stark spielende Andreas Altmeter als zweiter Stürmer aus dem Spiel und A-Jugendkeeper Timm Ruloff kam zu seinem ersten 1.Mannschaftseinsatz, den er souverän meisterte.

 

In der Pause musste der SVR sich nun auf ein anderes Spiel einstellen. Reiskirchen würde nun alles versuchen um in Überzahl das Spiel noch drehen zu können. Der SVR hielt aber mit einer starken Laufleistung weiter dagegen und verteidigte die langen Bälle ebenfalls souverän.

 

Mit dem etwas glücklichen 3:0 in der 50.Minute, als ein langer Freistoß von Nils Borgard scheinbar unberührt (Norman Schmitt’s Fußspitze berührte den Ball kurz vor dem Keeper noch) über mehrere Gäste inklusive Torwart ins Netz segelte, kehrte mehr Ruhe in das Spiel ein. Der SVR hielt aber mit einer starken Laufleistung weiter dagegen und verteidigte die langen Bälle ebenfalls souverän. 

 

Danach verteidigte der SVR leidenschaftlich, konnte aber aus vielen guten Kontern kein Tor mehr erzielen. Tim Pommerenke gelang in der 79.Minute lediglich das Tor zum Endstand für die Gäste.

Trotz schlechten Wetters ein sehr gut besuchtes und ansehnliches Landesligaspiel, das Lust auf mehr macht. Gerade nach der Trainerentscheidung suchen viele User immer wieder nach Möglichkeiten gegen Trainer Pascal Bauer und die Mannschaft nach zu treten, um so einen erhofften Einbruch in der Rückrunde herbeizuführen. Austoben kann man sich da auf anderen Websites (vor allem der der Konkurrenz), aber nicht auf dieser Website.

 

Kommenden Sonntag empfängt der SVR zum nächsten Heimspiel dann den ASV Kleinottweiler.

 

Tore:
1:0 Norman Schmitt (2.)
2:0 Manuel Weydmann (6.)
3:0 Norman Schmitt (50.)
3:1 Tim Pommerenke (79.)

 

Kader SVR: Dettweiler Yannik; Bauer Pascal; Ortoleva Piero; Borgard Nils; Kurtaj Florian; Kastel Benedikt; Altmeyer Andreas ausgewechselt für Timm Ruloff (46.);  Weydmann Manuel  ausgewechselt für Sven Bastian (62.); Becker Mike; Root Alexander; Schmitt Norman ausgewechselt für Max Becker (80.)

 

Kader Gegner: Schmidt Dominik; Schreiber Sebastian; Wolf Andreas; Maurer Marc; Hahn; Maximilian; Said-Saleh Jimmy; Dilly Phillip; Schmeissner Ralph; Holtz Steve ; Pommerenke Tim; Chaudhry Fabian ausgewechselt für Nico Ludwig (70.)

 

Schiedsrichter: Siegfried Depta
Autor: yde

 

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....