Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach - SV Beeden 0:0

1. Mannschaft Landesliga Ost  Saison 2015/2016
12. Spieltag 25.10.2015  Meisterschaftsspiel

 

Nach dem wichtigen 0:2 Erfolg in Bebelsheim letzte Woche schaffte es der SVR nicht seine Siegesserie zu Hause fortzusetzen, sicherte sich aber trotzdem einen Punkt mit einem torlosen Remis gegen starke Beedener.

 

Gerade diese beiden Spiele zeigen wie konzentriert der SVR in jedes Spiel gehen muss um nicht Punkte liegen zu lassen. Sowohl Bebelsheim als auch Beeden spielten stark auf und zeigten mit Sicherheit gegen den SVR eine ihrer besten Leistungen.

 

In der ersten Hälfte gehörte die Feldhoheit klar den Gästen aus Beeden, die aus einer gut geordneten Defensive vor allem über die Nummer 10 und 16 versuchten zu Chancen zu kommen, was ihnen auch gelang. Auf Seiten des SVR war Piero Ortoleva nach überstandener Krankheit wieder zurück in der Startelf. Die SVR-Defensive wirkte aber ungewöhnlich verunsichert. Die Vorgabe keine langen Bällen zu schlagen, auch wenn der Gegner Abstöße zustellen sollte, bescherte den Gästen viele Ballgewinne in Sechzehnernähe. Man kann von Glück sagen, dass keiner der vielen Ballverluste und gut getretenen Eckbälle wirklich gefährlich auf das SVR-Tor kamen.



Trotzdem hätte Norman Schmitt aus dem Nichts das 1:0 erzielen können, als er nach schönem Zusammenspiel mit Christian Müller alleine vor dem Gästekeeper stand, dieser aber parierte.

 

Mit einem zähen 0:0 ging es dann in die Pause. Beeden war sehr motiviert und mit jeder weiteren Minute gewannen sie mehr an Selbstvertrauen. Der SVR musste nun vor allem spielerisch mehr als nur eine Schippe drauf legen.

 

Doch auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts an der Dominanz der Gäste aus Beeden, die weiterhin durch individuelle Fehler im Aufbauspiel des SVR zu Ballgewinnen in Tornähe kamen, diese aber nicht nutzen konnten. Lediglich einmal musste Keeper Dettweiler im 1 gegen 1 den Rückstand verhindern und ein ums andere Mal einen Eckball entschärfen. Auf der anderen Seite ergab sich für den SVR nur noch eine nennenswerte Chance, als Nils Borgard mit einem Kopfball den Pfosten traf. Bis zum Ende der Partie lag ein Treffer in der Luft, fiel aber nicht mehr.

 

Letztlich schaffte es der SVR nicht seine Siegesserie fortzusetzen und musste seit langem nochmals Punkte liegen lassen. Wenn man sich aber den Spielverlauf anschaut und sieht, dass es einfach nicht der Tag des SVR war, muss man dieses 0:0 mit ganz anderen Augen betrachten. Die Qualität der Mannschaft selbst aus einer solchen Partie noch einen Punkt mitzunehmen und dabei auch noch ohne Gegentor zu bleiben spricht für sich. Auch im 12. Spiel bleibt das Team ungeschlagen und an der Tabellenspitze. Nächste Woche wird das Spiel gegen Gersheim-Niedergailbach wegen Allerheiligen auf Samstag 16 Uhr verschoben. Gegen den 13.ten der Tabelle muss dann wieder ein Sieg eingefahren werden.

 

Tore: Fehlanzeige

 

Kader SVR: Dettweiler Yannik, Ortoleva Piero, Steinfels Pascal  ausgewechselt für Michael Grünbeck (64.), Borgard Lars, Borgard Nils, Kastel Benedikt  , Kurtaj Florian, Becker Mike  ausgewechselt für Felix Lang (80.), Kempf Marvin  ausgewechselt für Manuel Weydmann (55.), Müller Christian, Schmitt Norman

 

Kader Gegner: Kleinert Christian, Aggoun Jan, Bonaventura Jonas , Schneider David, Lelle Julian ausgewechselt für Mustafa Elmas (57.), Marx Marc-Kevin, Daoud Razkar, Yilmaz Ümit, Kara Osman Murat ausgewechselt für Björn Schultheis (90.), Babic Ivan ausgewechselt für Gerlando Passalacqua (82.), Klassen Andreas

 

Zuschauer: 140
Schiedsrichter: Horst Kraus
Autor: yde

 

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....