Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Rohrbach - SG Rubenheim 9:0 (6:0)

1. Mannschaft Landesliga Ost  Saison 2015/2016
4. Spieltag 30.08.2015  Meisterschaftsspiel

 

Der SVR gegen die SG RHB, das war in den letzten Jahren tabellarisch gesehen immer eine klare Geschichte, anders sah es da in den beiden Spielen der jeweiligen Saison aus, denn die Gäste aus Rubenheim schafften es immer dem SVR das Leben schwer zu machen.

 

Ganz anders sollte es an diesem heißen Sonntagnachmittag laufen. Der SVR wollte sich dieses Mal nicht wieder auf die Spielweise der SG RHB einlassen und die Partie schnellstmöglich entscheiden. Bereits nach 8 Minuten klingelte es im Kasten der Gäste als Norman Schmitt nach toller Vorarbeit des starken Steinfels zum 1:0 verwandelte. Nur 4 Minuten später erhöhte Christian Müller nach Zusammenspiel mit Schmitt auf 2:0.
Die beiden Stürmer alleine schon waren für die SG RHB überhaupt nicht zu halten, dann kamen mit Manuel Weydmann und Pascal Steinfels noch zwei stark aufspielende Flügelspieler hinzu, die von Alex Root und Sven Bastian auf der Sechserposition im Minutentakt hervorragend in Szene gesetzt wurden.

 

Bis zur 35.Minute wehrten sich die Gäste und stemmten sich gegen die Niederlage, doch als Norman Schmitt zweimal nach Root-Vorlage eiskalt zum 3.0 und 4:0 einnetzte, war die Partie entschieden. Die Temperaturen und der große Platz zwangen die SG RHB in die Knie und es öffneten sich immer größere Schnittstellen für den SVR.  Noch vor der Pause schickte Piero Ortoleva Christian Müller auf die Reise und es stand 5:0. Letzterer bereitete sogar noch das 6:0 von Norman Schmitt vor, der an diesem Tag einfach alles traf.

 

Die Begegnung war entschieden und die drei Punkte blieben in Rohrbach. Die einzige Forderung war es nun das Spiel nicht dahin plätschern zu lassen und den Zuschauern weiter etwas zu bieten. Genau an dieser Vorgabe scheiterte man über weite Strecken der zweiten Halbzeit, da man nicht frei aufspielte, sondern im Kopf blockierte und unbedingt mehr Treffer erzielen wollte. Von des Gegners Seite kam so gut wie keine Gegenwehr mehr und doch schaffte man es am Ende „nur“ das Ergebnis auf 9:0 hochzuschrauben. 

 

Direkt in der 47.Minute verwandelte Norman Schmitt einen Freistoß direkt, das mit Abstand schönste Tor an diesem Tag. Dann dauerte es bis zur 80.Minute als Christian Müller mit seinem dritten Tor auf 8:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte in der 84.Minute Manuel Weydmann.

 

10 Punkte aus den ersten vier Spielen und ein Torverhältnis von 19:3 sprechen für die Mannschaft und einen gelungenen Start. Da Schwarzenbach zu Hause gegen Kirrberg patzte steht der SVR nun an der Tabellenspitze. In den nächsten Wochen folgen die entscheidenden und richtungsweisenden Spiele. Zunächst geht’s zum schwächelnden Mitfavoriten Genclerbirligi Homburg. Danach folgen die Spiele gegen Schwarzenbach und Einöd. Wenn die Mannschaft weiterhin konzentriert arbeitet kann sie sich in den nächsten Wochen selbst belohnen und einen großen Schritt machen.

 

Tore:
1:0 Norman Schmitt
2:0 Christian Müller
3:0 Norman Schmitt
4:0 Norman Schmitt
5:0 Christian Müller
6:0 Norman Schmitt
7:0 Norman Schmitt
8:0 Christian Müller
9:0 Manuel Weydmann

 

Kader SV Rohrbach: Dettweiler Yannik, Ortoleva Piero Vorlage ausgewechselt für Philipp Herrmann (57.), Borgard Lars, Borgard Nils, Kurtaj Florian, Weydmann Manuel , Bastian Sven ausgewechselt für Felix Lang (57.), Steinfels Pascal ausgewechselt für Maximilian Becker (57.), Root Alexander , Schmitt Norman, Müller Christian

 

Kader Gegner: Fromm Thomas, Fuchs Hendrik ausgewechselt für Lukas Klein (54.), Keller Eric, Welsch Felix, Schuhmacher Tim eingewechselt für Fabian Sand (26.) , Seiler Johannes, Simon Fuchs, Günther Nils, Welsch Nils, Klein Lukas eingewechselt für Hendrik Fuchs (54.), Degott Fabian

 

Zuschauer: 180
Schiedsrichter: Bernd Schwender
Autor: yde

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....