Mit einem Klick zu unseren Partnern

SV Hellas Bildstock - SV Rohrbach 2:2 (0:2)

1. Mannschaft Landesliga Ost  Saison 2015/2016
10.Spieltag 15.11.2015   Meisterschaftsspiel

 

Das Topspiel zwischen dem SVR und dem SV Hellas Bildstock endete 2:2 unentschieden und es gab somit keinen Sieger, wobei der psychologische Vorteil nach dem Spiel klar auf Seiten der Heimmannschaft aus Bildstock lag.

Der SVR hatte die Chance Bildstock auf 11 Punkte in der Tabelle zu distanzieren und den Vorsprung auf Blieskastel und Schwarzenbach, die beide lösbare Aufgaben vor sich hatten, zu halten. Mit allen Mann an Bord und dem wieder aus Australien zurück gekehrten Max Becker trat die Mannschaft des SVR in Bestbesetzung an. Gerade in Bildstock hat die Erfahrung vieler Jahre aus der A-Jugend und auch das enge und hitzige Spiel der zweiten Mannschaft gezeigt ist das auch nötig, denn die Hellas lebt auch von sehr viel Emotionalität.

 

Das Spiel startete wie erwartet mit vielen schnellen Aktionen und zwei Mannschaften, die beide unbedingt gewinnen wollten. Nach 5 Minuten kristallisierte sich dann aber der SVR als spielerisch bedeutend stärker heraus und spielte vor allem in Person von Marvin Kempf und Norman Schmitt die Hellas-Defensive nach allen Belangen schwindelig. Traumhafte Kombinationen führten zu mehreren Torchancen des SVR, eine davon verwandelte Norman Schmitt ganz ruhig zur 0:1 Führung in der 14.Minute.

 

Der SVR ließ nicht nach und erhöhte weiter den Druck. Sven Bastian verwandelte einen Freistoß aus dem Halbfeld direkt und schraubte die Führung auf 0:2 nach oben. Der mit Abstand schönste Spielzug an diesem Tag blieb leider ohne Torerfolg, als Mike Becker eine scharfe Halbfeldflanke nicht auf das Tor bringen konnte. In der Folge passierte wenig bis zum Halbzeitpfiff,die SVR-Defensive hatte die starke Hellas-Offensive voll und ganz im Griff. Fazit der ersten Hälfte: Spielweise wie ein Tabellenführer, Ergebnis zufriedenstellend, aber die Entscheidung musste man in der zweiten Hälfte noch herbeiführen.

 

Klar war, dass Bildstock voll auf den Ausgleichstreffer spielen wird und es für den SVR gilt entweder das 0:3 zu erzielen oder eben weiter den Zwei-Tore-Vorsprung zu halten. Es passierte dann eben genau das, dass auf keinen Fall in solchen Spielen bei solch einem Ergebnis passieren darf. Schon in der 48.Minute fiel fast als Kopie des 0:2 fiel der 1:2 Anschlusstreffer nach Freistoß aus dem Halbfeld.

 

Nun musste der SVR den Aufschwung der Heimmannschaft mit deren euphorischen Fans im Rücken abfangen und das eine ganze Halbzeit lang gegen eine der stärksten Angriffe der Liga. Ab jetzt war es ein Spiel mit offenen Visieren, das den Zuschauen alles bot. Beide Mannschaften hatte roße Torchancen, Marvin Kempf scheiterte am Innenpfosten, die Hellas mehrmals am SVR-Keeper Dettweiler.

 

Bis zur 83.Minute lagen Tore in der Luft, dann setzte sich die individuelle Klasse der Hellas in Person von Julian Kriesch durch und es stand 2:2. Danach ging es weiter hin und her, aber Tore fielen keine mehr. Mit Sicherheit hätte der SVR das Spiel entscheiden können und auch eventuell müssen, allerdings gilt es aufgrund des Verlaufs der zweiten Halbzeit auch als gewonnener Punkt. Der SVR schließt die Hinrunde als Herbstmeister mit vier Punkten Vorsprung auf Blieskastel und ist nach 14 Spielen noch immer ungeschlagen!!


Vor der Winterpause müssen aber in den nächsten sechs Punkte gegen Reiskirchen und Wiebelskirchen noch eingefahren werden.

 

Tore:
0:1 Norman Schmitt (14.)
0:2 Sven Bastian (27.)
1:2 Kuhn Dominic (48.)
2:2 Julian Kriesch (83.)

 

Kader SV Rohrbach: Piero Ortoleva (74.), Grünbeck Michael, Becker Mike, Bastian Sven ausgewechselt für Maximilian Becker (65.), Kastel Benedikt, Schmitt Norman , Kempf Marvin eingewechselt für Christian Müller (69.)

 

Kader SV BIldstock: Augustin Mark , Berrang Dominik, Bongiorno Stefan, Stefania Nico, Zimmer Manuel  ausgewechselt für Daniel Müller (55.), Kuhn Dominic , Kriesch Julian  , Müller Julian, Lawitschka Thomas  ausgewechselt für Maximilian Kohler (46.), Zavaglia Mirco  ausgewechselt für Yannic Schuh (71.), Graul Michael

 

Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Schmitt Klaus
Autor: yde

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....