Mit einem Klick zu unseren Partnern

Autohaus Bickar & Wagner Cup 2016

 

 

Qualifikationsturnier zum Hallenmasters am 02. und 03. Januar in der Ingobertushalle.

 

Mit vielen neuen Regeländerungen, teilweise aus dem Futsal-Bereich, veranstaltet der SV Rohrbach in Zusammenarbeit mit dem Autohaus Bickar & Wagner ein Qualifikationsturnier zum 24. Volksbanken-Masters des Saarländischen Fußballverbandes.

Mit 52 Wertungspunkten steht das Turnier an 13. Stelle der Punkterangliste bei insgesamt 47 Turnieren. Mit dem SV Halberg-Brebach und der DJK Bildstock nehmen gleich zwei Vereine aus der Saarlandliga teil, dazu kommen sechs Mannschaften aus der Verbandsliga und zwei aus der Landesliga. Den Rest des Feldes füllen Mannschaften aus der Bezirksliga und der Kreislaga  aus. Dies dürfte vom Teilnehmerfeld her das bestbesetzte Turnier werden, das der SV Rohrbach bisher ausgerichtet hat.

 

 

 

 

 

 

 

Bild Hallenmasters1

       Florian Kurtaj spielt jetzt in Grün

 

Im Vorfeld der Serie hatte der DFB darauf bestanden, dass nur noch Turniere nach den Futsal-Regeln gespielt werden dürfen. Viele Proteste der ausrichtenden Vereine führten jedoch dazu, dass der SFV in Verhandlungen mit dem Deutschen Fußball-Bund eine Sonderlösung erreichen konnte. Es darf erwartet werden, dass durch die neuen Spielregeln die Spiele schneller werden und weil auch weiterhin auf die 5-meter Tore gespielt wird, genügend Treffer zu bejubeln sind

.

Der SV Rohrbach nimmt mit zwei Mannschaften am Turnier teil. Die Trainer Pascal Bauer und Rüdiger Pfeifer und die Spieler  freuen sich auf die Veranstaltung und hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch die Zuschauer.

 

Samstag, 02.01.2016  spielen die Gruppen A und B ab 13:00 Uhr
die Gruppen C und D  ab 16:30 Uhr

 

Die beiden Bestplatzierten der Gruppen qualifizieren sich für die Zwischenrunde, die am Sonntag, 03.02.2016 um 14:00 beginnt.

 

Teilnehmerfeld:

Gruppe A             SV Rohrbach 1, FSG Schiffweiler, DJK St.Ingbert, SV Altstadt

Gruppe B             DJK Bildstock, TuS Rentrisch, SV Auersmacher 2, FSV Jägersburg 2

Gruppe C             SC Halberg-Brebach, DJK Ballweiler, SV Bübingen 2, SV Schwarzenbach

Gruppe D             SV St.Ingbert, SV Reiskirchen, SV Rohrbach 2, DJK Ballweiler 2  

 

Bild Hallenmasters 2    Piero Ortoleva und Manuel Weydmann warten auf den Anpfiff

 

Die wichtigsten Regeländerungen:

  1. Die Spiele werden von 2 Schiedsrichtern geleitet
  2. Das Einrollen des Balles wird durch Einkicken mit dem Fuß ersetzt
  3. Bei Ausball muss der Ball innerhalb 4 Sekunden ins Spiel gebracht werden
  4. Der Torwart darf den Ball in der eigenen Hälfte nur noch 4 Sekunden kontrollieren
  5. Das Grätschen am Mann ist verboten
  6. Als Spielerstrafen gibt es Gelbe, Gelb-Rote und Rote Karten
  7. Bei einem Platzverweis muss die Mannschaft 2 Minuten in Unterzahl spielen. Die Unterzahl ist beendet, wenn das Team ein Gegentor erhält.
  8. Die Fouls werden gezählt. Ab dem sechsten Mannschaftsfoul gibt es bei jedem Foulspiel einen Zehnmeter-Strafstoß für den Gegner.
  9. Bei Siebenmeterschießen treten nur noch drei Spieler an

 

Autor: wkl

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....