Mit einem Klick zu unseren Partnern

C-Jugend übertrifft alle Erwartungen



Unsere C-Jugend startete in dieser Saison in der Verbandsligaqualifikation. Trotzt vieler Langzeitverletzter (darunter auch beide Torhüter) erreichten wir am Ende den 3. Platz.

 

Um sogar noch in die Verbandsliga aufzusteigen musste man nun den Zweiten der Qualigruppe B schlagen. Hier unterlagen wir allerdings in einem schwachen Spiel der Mannschaft aus Limbach. Gleichwohl waren wir aber bereits durch unseren Tabellenplatz für die Bezirksliga qualifiziert.

 

C Jugend Teamseite


Bevor es in der Bezirksliga weiterging, stand jedoch die Hallensaison an, bei der wir mit 2 Mannschaften an der Qualifikation für die Kreismeisterschaft teilnahmen. Die zweite Mannschaft wurde Dritter in der Gruppe, konnte sich aber ohnehin nicht qualifizieren, da unsere erste Mannschaft schon als Gruppenerster qualifiziert war.
Die Hallenkreismeisterschaft fand in der heimischen Rohrnachhalle statt. Auch hier war unsere Mannschaft äußerst erfolgreich: Nach einem packenden Halbfinale mit Elfmeterschießen erreichten wir das Finale, wo wir allerdings deutlich gegen die Regionalligamannschaft aus Elversberg verloren.
Das schien kaum zu übertreffen, bis die Stadtmeisterschaften kamen. Dort schielten neun Mannschaften aus St. Ingbert und Umgebung, wovon wir drei aus Rohrbach meldeten. Es wurde in drei Gruppen gespielt und sowohl die erste, als auch die zweite und sogar die dritte Mannschaft von uns gewannen ihre Vorrundengruppe und zogen ins Halbfinale. So wurden wir nicht nur Stadtmeister, sondern auch Dritter und Vierter.

 

c abschluss 3

Mit dem Rückenwind aus der Hallenrunde ging es in der Bezirksliga weiter. Dort führte uns eine gemischte Bilanz auf den ersten Platz, denn wir gewannen jedes unserer Heimspiele mit einer Bilanz von 35:5 Toren (im Schnitt 5 eigene Tore pro Spiel), ließen auswärts aber eine Reihe von Punkten liegen. Am Ende standen wir jedoch im Entscheidungsspiel vor beeindruckender Kulisse mit Plakaten, in vereinsfalben gestalteten Fanblöcken und bengalischen Feuern. Dort besiegten wir Schaumberg-Prima und wurden Bezirksligameister. Wir erzielten in der Liga die meisten Tore, bekamen die wenigsten Gegentore und stellten mit Kevin Hoffmann den besten und mit Jonas Wunn auch den zweitbesten Torschützen der Liga.

 

c abschluss 2
Auch im Pokal kamen wir weit, waren unter anderem Verbandsligist Bildstock aus dem Wettbewerb und scheiterten erst im Saarlandpokal-Achtelfinale an Verbandsligist Marpingen.

Ein besonderes Erlebnis war dann noch die Fahrt zum Turnier in Heino in en Niederlanden, die die Mannschaft noch stärker zusammenschweißte.

 

C1 Heino 2

 

Autor:mmu
Fotos:svr/wk/mmu

×

Information über Cookie-Nutzung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren....